Rückgeblickt…

Das war ein eigenartiges Jahr… Komisch, aber nicht haha-komisch. Ein Jahr, in dem nicht umsonst so wenige Blogbeiträge wie nie gepostet wurden. Ein Jahr, das gut anfing, gefühlsmäßig bis mindestens  Juli ein einziger Januar/Februar war und dann nur noch Unsinn gemacht hat.

Todesfälle, gesundheitliche Schüsse vor den Bug, Irrungen, Wirrungen und vor allem Unsicherheiten, ausgefallene Urlaube und in der Summe irgendwie das Gefühl, dass das Universum ständig boshaft kichert.

Pünktlich zum Advent lässt sich nun die Katze zu einer Lungenentzündung hinreißen. Weil Katzen lange verstecken, dass es ihnen schlecht geht, bemerken wir die Krankheit erst kurz vor dem sprichwörtlichen Ende. Seit zwei Wochen nun sind wir mit dem Tier täglich beim Viehdoktor. Mittlerweile sieht es so aus, als wäre die Katze fast beinahe über den Berg. Unser geplanter Weihnachtsurlaub aber ist abgesagt. Weil es das Vieh ohne das gute Antibiotikum einmal am Tag noch nicht packt.

Bleibt zu wünschen, dass es im nächsten Jahr wieder besser werden möge. Kann ja nur besser werden…

Übrigens: Frohes Fest!

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in sie.

5 Kommentare zu “Rückgeblickt…

  1. menzeline sagt:

    Liebe Frau Müller,

    ich wünsche Ihnen und der Familie ein stressfreies Weihnachtsfest, möge es harmonisch und schön für Sie alle sein.
    Kommen Sie alle gesund und glücklich ins neue Jahr, auf dass dieses besser für Sie alle wird.
    Und möge die Katze bald wieder gesund sein.

    Herzliche Grüße
    menzeline

  2. Dany sagt:

    Ich wünsche Ihnen — liebe Frau Müller — und Ihrer Familie einschließlich dem kleinen Katzelviechel eine besinnliche Weihnachtszeit mit dem Wunsch für mich 😉 , dass Sie auch im neuen Jahr immer wieder Ihre wunderschönen Alltagsgeschichten preisgeben.
    LG Dany

  3. franhunne4u sagt:

    Ooooh, gute Besserung fürs heißgeliebte Vieh. Und hoffentlich doch noch Frohe Weihnachten, so von Katzenbesitzer zu Katzenbesitzer.

  4. Frau Tonari sagt:

    Frohe Weihnachten. Gemütliche Stunden.
    Und dann das alte Jahr einfach über die Schulter schmeissen. 😉

  5. […] Katze, das geliebte Lottchen, noch im vergangenen Jahr kurz nach den Weihnachtsfeiertagen an den Folgen ihrer Lungenentzündung gestorben. Das liebe Vieh, das eigentlich anders hieß, aber immer nur die Lotta war, hat 4 Wochen […]

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s