Schenk dir einen Popel…

Unser Dreijähriger steht vor mir. Ganz stolz strahlt er mich an. Auf seinem Zeigefinger, den er mir mit Nachdruck entgegenstreckt, sitzt ein kleiner grüner Knubbel.

„Da, Mama!“ kräht er freudig. „Das ist ein Popel! Der ist von mir! Aus der Nase!“

Ich nicke und krame in meiner Tasche nach einem Tempo, denn meiner Meinung nach will der Glibber entsorgt werden. Der Zeigefinger indes nähert sich bedrohlich meinem Gesicht.

„Der ist nur für dich!“ ruft das Kind und hüpft ein bisschen. „Den darfst du jetzt essen!“

Yam…

Advertisements

10 Kommentare zu “Schenk dir einen Popel…

  1. Stina sagt:

    Nach dem Motto: Tausche Rollpopel gegen Ziehpopel? 😉

  2. franhunne4u sagt:

    Naja, ich sollte wohl ganz still sein, schließlich lebe ich mit zwei Felidae – und wenn die könnten, würden sie mir tote Mäuse und Vögel ins Bett legen – nur für mich …

  3. alexandra sagt:

    Na, lecker 😉 ist halt geschmacksache.

  4. Flohnmobil sagt:

    Ich möchte betonen, dass ich mein „Gefällt mir“ nur abgegeben habe, weil ich mich amüsiert habe, und nicht weil ich dir den Poppel ausgesprochen gönnen würde…

  5. auchlehrer sagt:

    Wenn du dieses Lied kennst, weißt du dass das ein großer Freundschaftsbeweis ist 😉

  6. menzeline sagt:

    Igitt, Sie haben den doch nicht wirklich gegessen?

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s