Schule…

Die Schule hat wieder angefangen!

Kind 1 ist stolz, jetzt in die zweite Klasse zu gehen. Das frühe Aufstehen allerdings ist immer noch doof. Damit konnte ja keiner rechnen: Dass man als Zweitklässler genauso früh aufzustehen hat wie ein Erstklässler. Auch Kind 2 ist irritiert. Denn es muss mit seinen 3 Jahren immer noch in den Kindergarten gehen und hält davon gar nichts.

Nichtsdestotrotz gehen sich die ersten Schultage gut an.

Dann kommen die Läuse.

Vor einigen Monaten gab es ja bereits eine Läuse-Epidemie im Dorf, die sich angeblich von der Schule aus in die komplette Nachbarschaft ergoss. Die Sommerferien haben die Situation ein wenig abgeschwächt. Dann fing die Schule wieder an und bereits nach wenigen Tagen lag ein Zettel im Schulranzen, der besagte, man solle den Kopf des eigenen Kindes doch bitte einmal absuchen – in der Schule würde es kräftig lausen. Ich schaue mir also den Kopf meiner Tochter an, kann jedoch beruhigt aufatmen. Nichts krabbelt. Nichtsdestotrotz bleibt das Unbehagen, wenn ein Kind sich am Kopf kratzt…

Wie immer, wenn die Schule wieder beginnt, erreichen uns auch andere Dinge. Husten-Schnupfen-Heiserkeit zum Beispiel. Unser Kind hat 7 Tage durchgehalten. Dann kam der Anruf: Das Kind habe Fieber und müsse abgeholt werden. Tatsächlich nehme ich am Schultor ein krankes Kind in Empfang, das an einem Herbstschnupfen samt Fieber laboriert. Zwei Tage geht das so, dann ist die Brut wieder genesen. Dafür haben nun Mutter und Vater den Rotz, denn Krankheiten müssen nun einmal weitergegeben werden. Und wie es so ist, bekommen die Eltern, im Gegensatz zum Nachwuchs, gleich die volle Dröhnung.

Und dann sind da noch die Ulkigkeiten im Stundenplan. Erst gibt es gar keinen Stundenplan. Dann doch einen. Und zunächst stehen da vier Stunden Sport. Dann sind es doch nur noch zwei. Ursprünglich ausgesuchte AGs finden nun vielleicht doch nicht statt. Aber so ganz genau weiß man das noch nicht. Die Schulbücher werden erst ausgegeben, dann wieder eingesammelt, dann wieder ausgegeben. Dann plötzlich tauchen Bücher wieder auf, für die man im letzten Jahr wegen des „Verlusts an Lehrmaterial“ noch blechen musste. Und überhaupt.

Dafür fährt das Kind nun nach der Schule immer mit dem Stadtbus nach Hause. Und ist damit ganz offiziell groß…

Und zum Glück sind ja auch gleich wieder Ferien.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in es.

8 Kommentare zu “Schule…

  1. Flohnmobil sagt:

    Wenn ich über Läuse lese, beginnt es mich sogleich zu jucken…
    … obschon ich die Viecher nur vom Hörensagen kenne.

  2. illa irnstorfer sagt:

    Oje,das ist unangenehm ! Als meine Kinder in den Kindergarten gingen hab ich von unserer Kinderärztin den Tipp bekommen R*ausch Weidenrindenshampoo zum Haarewaschen zu verwenden.Tatsächlich habe ich meine Zwei durch die Kindergarten-und Schulzeit ohne Läusebefall gebracht!
    Lg aus Wien

  3. menzeline sagt:

    Arm geplagte Frau Müller, da ich 4 Wochen ohne PC in Kur war kämpfe ich mich jetzt mal durch Ihre neusten Erzählungen.
    Ich bin erstaunt, Kind 2 ist schon wieder 3 Jahre alt. Mir kommt es so vor, als wenn Sie erst vor kurzem schwanger gewesen sind.
    Daran sieht man mal wieder wie die Zeit vergeht und wie lange ich schon bei Ihnen lese, es ist unglaublich.
    Liebe Grüße
    menzeline

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s