Neu…

Frohes Jahr 2015 zusammen!

Silvester wäre auch geschafft. Aus unerfindlichen Gründen befand sich das Epizentrum des nächtlichen Raketenangriffs nicht in unserer Gegend. Zwar wandelten auch bei uns einige Gestalten durch die Nacht und schossen Feuerwerk in den Himmel. So richtig gekracht hat es aber nicht. Die Rentner, die hier im Viertel trotz des Zuzugs von Jungfamilien noch stark in der Überzahl sind, blieben lieber daheim und guckten sich die diversen Silvesterstadl auf den Öffentlich-Rechtlichen an.

Unser DVD-Player allerdings hat pünktlich am letzten Tag des Jahres und zum Start des geplanten Dr. Who-Marathons die Hufe hochgerissen. Wir besitzen das Gerät seit 4 Jahren, was wohl auch bedeutet, dass die (Gerüchten zufolge) verbauten Kaputtgeh-Bestandteile nun einfach dran waren. So eine Sollbruchstelle kann sich schließlich nicht ewig zurückhalten. Nun spielt zwar zum Glück auch die Spielekonsole DVDs ab. Leider hat sich der Hersteller unserer Konsole seinerzeit aber gegen das BluRay-Format entschieden und beschlossen, lieber bei HD-DVD zu investieren. Dass das nach hinten losging, wissen wir heute. So mussten wir kurzfristig umschwenken und haben uns Herrn Kalkofes Jahresrückblick des schlechten Fernsehens gegönnt. Auch schön. Doch doch… Nebenher gab es Raclette – das ist so Tradition zu Silvester. Den Geruch wieder aus dem Haus zu kriegen ist dann die erste Challenge des noch jungen Jahres.

Kind 1 wurde dann pünktlich um Mitternacht geweckt. Es kam zwar aus seinem Zimmer, wollte dann aber doch nicht das Haus verlassen. Stattdessen trank es Zitronenbrause aus einem Sektglas und guckte dem Herrn des Hauses dabei zu, wie er im Garten das eine oder andere bengalische Feuer entzündete. Kind 2, von dem wir fest angenommen hatten, dass es vom Lärm der Silvesternacht schon aufwachen würde, schaltete auf Durchzug und schlief einfach weiter. Weil wir glauben, dass ein noch nicht Dreijähriger nicht unbedingt in der Nacht für Leuchtraketengucken aufstehen muss, haben wir den Nachwuchs weiterschlafen lassen. Kind 1 war´s nur recht – gab es doch so mehr Brause.

Pünktlich eine halbe Stunde nach Mitternacht war es dann wieder totenstill im Rentnerviertel. Was vielleicht auch damit zusammenhängen könnte, dass Regen einsetzte. Nichts fegt Straßen schneller leer als eiskalter Regen in der Nacht. Kind 1 wurde wieder ins Bett verfrachtet, was es hörbar doof fand. Frau Müller putzte sich schon mal die Zähne und Herr Müller stellte die Sektgläser in die Spülmaschine. Und dann war es rum, unser Silvester.

Ach und unser Vorsatz? „So oder besser!“

Der Schnee, der an Weihnachten gefallen ist, ist übrigens mittlerweile wieder geschmolzen. Dafür regnet es nun. Aber man kann ja nicht alles haben.

Ihnen ein schönes Jahr 2015. Machen Sie was draus!

Advertisements

4 Kommentare zu “Neu…

  1. franhunne4u sagt:

    Hier in „downtown Hannover“ – oder nah dran – haben die Leute sich entschlossen, meine Katzen auf Deubel-komm-raus gegen Feuerwerk abzuhärten – ab Einbruch der Dunkelheit gingen die ersten Kracher hoch – um 22 Uhr war ich versucht zu rufen: „Wenn du genauso zu früh im Bett bist, ist es kein Wunder, dass du den Sylvesterabend allein mit Knallen verbringst“ .. Aber ich hab dann doch lieber versucht, meine private Klimaerwärmung in den Griff zu bekommen …

  2. Juliane sagt:

    Ihnen und Ihrer Familie auch ein frohes, gesundes neues Jahr!
    Und, dass viel Stoff für neue Blogeinträge geliefert werden möge…

  3. menzeline sagt:

    Liebe Frau Müller, Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich jetzt noch ein frohes, glückliches, neues Jahr und ich bleibe Ihnen und Ihrem Blog auch 2015 gewogen.

    Liebe Grüße
    menzeline

  4. Frau Tonari sagt:

    Unser neues Jahr begann ja auf der anderen Seite der Welt.
    Dort allerdings – mitten in der Pampa – ging kein „Schuss“ los. Keine Knaller, keine lautstarken Partys, nicht mal ein Cowntdown in der Glotze. Die Kiwis sind megaentspannt, was den Jahreswechsel betrifft.

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s