Anfahrt…

Wie es so ist, wenn man Dinge tut, die kein Trauma hinterlassen, tut man sie gelegentlich noch einmal. Häuser tauschen zum Beispiel. Letztes Jahr bereits in fremde Gefilde verreist, machen wir es dieses Jahr wieder. Und weil man mit fortschreitendem Alter gern Vertrautes um sich hat, sind wir wieder bei Silberdistel. Und sie ist bei uns.

Sechshundert Kilometer quer durch Deutschland zu fahren ist jedoch doof. Immer. Die Gründe?

Eine Stunde nach Beginn der Fahrt stehen wir schon im Stau. Und bleiben einen Stunde darin stecken. Noch zwei Stunden später wird im Radio von Bergungsmaßnahmen und Vollsperrung gesprochen. Wir beginnen uns zu fragen, was man da über Stunden bergen muss. Ein Ufo?

In den folgenden Stunden passieren wir 17 (!!!) Baustellen. Die Hausfrau führt Strichliste.

Ein unschöner Zwischenfall in einer Raststellen-Wickelraum-Kindertoilettenkombi weckt den Verdacht, dass der Pächter der Firma sanifair mit einer Deckenkamera direkt auf die Toilette und damit alle kleinen und großen Geschäfte filmt. Die Frage an das extrem patzige Reinigungspersonal, was Kameras in Kindertoiletten verloren haben, bleibt unbeantwortet. Wir werden an höherer Stelle noch einmal nachfragen.

Mit den letzten 200ml Benzin erreichen wir das Feriendomizil. Es regnet. Der bestellte Sonnenschein soll nachgeliefert werden. Wir bleiben hoffnungsvoll…

Advertisements

19 Kommentare zu “Anfahrt…

  1. Flohnmobil sagt:

    600 Kilometer durch Deutschland ist ja gaaar nichts! Wir hatten innert einem Monat zweimal das Vergnügen, 1’000 Kilometer zu absolvieren. Immerhin hatte sich der weite Weg nach Schweden wettermässig und auch sonst gelohnt. Ich hoffe für euch, dass es die 600 Kilometer und sämtliche Baustellen auch Wert waren.
    Schönen Urlaub im Lande der Silberdistels!
    Bea

    • Frau Müller sagt:

      Von und nach Schweden habt ihr die gleichen Autobahnen wie wir mitgemacht. 😊
      Und ja, heute beginnt es sich schon zu lohnen. Die nächsten Tage steht dann noch Mitblogger-Besuch an. Und überhaupt. 🌻

  2. Ruthie sagt:

    Uiuiui, das fängt ja gut an. Kann nur besser werden. Alles Gute Euch und grüßt mir die Miezen 🙂

  3. Inch sagt:

    Also ich bib ketzten Urlaub über 9000 km gefahren, allerdings mit dem Zug

    • Frau Müller sagt:

      Das zählt nicht! 😋

      • Inch sagt:

        Wieso? Das hat sehr lange gedauert. Kinder waren auch im Zug. Allerdings, ich gebe es zu, quasi stockenden Verkehr in Form verspäteter Züge und nicht benutzbare Toiletten in Form von verstopft, defekt und was weiß ich noch, gab es nur bei der An- und Abreise, nämlich bei Deutsche BAhn AG in Deutschland

  4. Iris sagt:

    Ich bin seeeehr gespannt auf die Antwort zu den Deckenkameras, Unding! Und ich bin häufig auf diesen Toiletten, künftig aber mit Holzauge, dem wachsamen 🙂

  5. Iris sagt:

    Ach ja, wünsche einen tollen Urlaub!!!

  6. Bei der unschönen Anreise kann der Urlaub ja nur noch gut werden. Viel Spaß und gute Erholung. Und besseres Wetter.

  7. […] anderswo unterwegs. Nur wo? Wir hatten schon vermutet, unsere Haustauschpartner, die Müllers vom Herrundfraumueller-Blog (ja, wir haben’s schon wieder getan), hätten ihren südlichen Sommer einfach eingepackt […]

  8. minibares sagt:

    WAAAAAAAAS? Kameras auf Kindertoiletten? Das ist ja der Hammer überhaupt.
    Das darfst du gar nicht auf sich beruhen lassen. Das muss an die Öffentlichkeit, aber so, dass er Schuldige auch gefasst wird.
    Willkommen bei den Silberdistels. Sonne kommt, versprochen, noch zwei Tage, dann soll sie kommen, so habe ich heute vernommen, möge es stimmen.
    Trotz allem schöne Ferien!

  9. Lilly sagt:

    Laut Deutschem Wetterdienst, soll ab Ende August die Regenzeit vorbei sein und die Temperaturen sich wieder um 20° einpendeln. Für Norddeutsche ist es grad ein typischer Sommer 😉

  10. Silberdistel sagt:

    17 (in Worten: siebzehn) Baustellen? Ob wir nach Hause nicht lieber fliegen sollten? 🙄 Nicht, dass im Laufe der Woche noch weitere 17 Baustellen dazugekommen sind 🙄

  11. […] sein würde, hatten wir allerdings nicht gedacht. Aber dank des nochmaligen Haustausches mit den Müllers ist dieser Wunsch vom Vorjahr ganz schnell Wirklichkeit […]

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s