Mittelfit…

Der Fitnesswahn geht um – bei mir. Weil nach der Schwangerschaft immer noch nicht zurück in alter Form, muss jetzt Schub her. Bevor die Hausfrau komplett verlottert.

Bereits aus Zeiten vor Kind und Kegel verfügt der Müllersche Haushalt über allerlei Sportgerät. Das steht im Keller, wie es sich für Sportgerät gehört. Sicher könnten wir uns jetzt darüber unterhalten, dass Kinder die Figur ruinieren, dass frau mit zunehmendem Lebensalter zwangsläufig oll wird – auch und vor allem figürlich und dass man die Tatsachen irgendwann einfach akzeptieren muss. Besonders die Schwerkraft sorgt mit fortschreitender Reife für eine Versüdlichung von Arsch- und Bauchfett. Auch Winkfleisch soll sich einstellen, wenn man Gerüchten Glauben schenken mag. Zumindest letzterem wirken die Müllerschen Kinder allerdings zuverlässig entgegen. So sorgt Kind 2 dafür, dass Bi- und Trizeps immer gut trainiert sind. Die Brut wird nämlich gern getragen. In dieser Region gibt es also nichts zu meckern. Kommen wir also zurück zum Arschfett. Und zum Kellergerät.

Wir haben nun, um mir das sporteln zu erleichtern, erst einmal für Fernsehempfang im Keller gesorgt. Wenn ich unterhalten werde, fitnesst es sich einfacher. Schundfilme lenken eben perfekt von schmerzenden Muskeln und Atemnot ab. Den Fuhrpark ins Wohnzimmer zu schleppen, verbietet sich übrigens. Einerseits wegen der kindlich erhöhten Verletzungsgefahr, andererseits aufgrund der Potthässlichkeit des Sportgeräts. Obwohl ich letztens ein Laufband ausgespäht habe, das tatsächlich in Pink zu haben ist. Das aber nur nebenbei.

Ich habe, als erstes Ergebnis sozusagen, heute schon mit Muskelkater zu kämpfen. Was ich als gutes Zeichen werte. Oder dahingehend beurteile, dass ich über genau null Kondition verfüge. Nebenbei hatte ich genug Zeit, um darüber nachzugrübeln, wie man den Kellerraum, sagen wir mal, „optimieren“ kann. Da steht derzeit ein Gästebett drin, weil wir doch ab und zu mal Leute zu Besuch haben. Außerdem stapeln sich ausgelesene Bücher an den Wänden. Diverser anderer Quatsch steht auch rum. Das gehört sich ja so für ein anständiges Kellerzimmer. Aber das… ach, das kann ich morgen mal erzählen. Oder übermorgen…

Advertisements

7 Kommentare zu “Mittelfit…

  1. franhunne4u sagt:

    „Sicher könnten wir uns jetzt darüber unterhalten, dass Kinder die Figur ruinieren, dass frau mit zunehmendem Lebensalter zwangsläufig oll wird – auch und vor allem figürlich und dass man die Tatsachen irgendwann einfach akzeptieren muss.“
    Wenn du dich wohler fühlst, dann tu halt was im Keller … Ist doch dein Körper, nicht meiner! Brauchst dich doch nicht zu rechtfertigen, weil du was machst – ich rechtfertige mich auch nicht, weil ich das unterlasse!

  2. Mamatanzt sagt:

    Muskelkater haben selbst die Allertrainiertesten. Hab ich mir von den Allertrainiertesten sagen lassen. Das glaube ich nur zu gern. Auch, dass sehr trainierte Personen sehr viel schwitzen. Mir ist immer heiß beim Sport. Sehr heiß. Da tröstet der Gedanke ungemein. 🙂

  3. ladyoffice sagt:

    „Ich habe, als erstes Ergebnis sozusagen, heute schon mit Muskelkater zu kämpfen“
    >> Muskelkater ist aber kein gutes Ergebnis…siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelkater

    „Außerdem stapeln sich ausgelesene Bücher an den Wänden“
    >> verkauf sie über Momox und rebuy…immer an die Plattform die mehr für das Buch bietet…

  4. Wolfram sagt:

    Pink als Gegenpol zu häßlich? ?!?

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s