So schnell: Zweiter Advent

Der Müllersche Adventskranz duftet heuer nach Vanille. Die schwedischen Elchmöbelteelichter müssen nämlich auch langsam mal weg. Ganz sachte stellt sich nebenher so etwas wie Adventshauch ein. Der erste Schnee, der gefallen ist, ist mittlerweile schon wieder getaut. Was liegt da näher, als sich das Weiß wieder zurückzuholen – in Form süßer Schneebälle:

schneebälle2

Hier handelt es sich um zimtige Cakepops, überzogen mit weißer Schokolade und gewälzt in Kokosraspeln. Wer kein Cakepops-Blech besitzt, kann auf beschneite Muffins ausweichen.

Für den Teig nehme man:

120g Butter
150g Zucker
150g Mehl
2 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
etwas Milch
1 TL Zimt

Überzug und Garnitur:

Weiße Schokolade oder Kuvertüre
Kokosraspeln

Die Cakepops mittels Maschine oder Blech backen. Wer Muffins macht, backt diese bei ca. 180°C etwa 20-25 Minuten.
Anschließend weiße Schokolade schmelzen und die Cakepops damit überziehen. Danach werden die Cakepops in Kokosraspeln gewälzt. Die Zutaten verraten es: Das Ganze wird recht süß. Aber auch lecker. Versprochen.
Wer die Schneebälle schmeißt, statt sie zu essen, ist selbst schuld.

Ich wünsche einen schönen 2. Advent.

Advertisements

9 Kommentare zu “So schnell: Zweiter Advent

  1. Inch sagt:

    Äh. Und was sind Cakepops? Klingt irgendwie unanständig

  2. menzeline sagt:

    Nur allein durch das Foto von den Cakepops kann man sich den Advent versüßen.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie auch einen schönen 2. Adventssonntag.

  3. ichnuwieder sagt:

    jetzt krieg ich Hunger- und merk, das ich seit 8.00 nichts gegessen habe…
    Cakepops -/- Kuchenbällchen…
    jaja– es lebe der Anglizismus

  4. pathologe sagt:

    Die Herzdame hat übrigens die letzten Geburtstagskuchenreste nebst Zuckergussresten durch den Kuchenmixer gejagt und das Ergebnis in Ballform gepresst. Das dann mit Schoko und Schokostreuseln überzogen: fertig ist die hundekackbraune Variante der Schneebälle.

    • Iris sagt:

      Ist sie nach Ihrer Schilderung des Backergebnisses immer noch die Herzdame oder besser: Sind Sie noch der Liebste? Ich würde Sie vom Hof jagen…

    • Frau Müller sagt:

      Ja, diese Art der Resteverwertung ist uns wohl bekannt. Machen wir auch gern so… statt des Zuckergusses können Sie auch Schokolade schmelzen.
      Am Ende ist allen schlecht – aber gut ist es trotzdem immer.
      Grüße an die Herzdame!

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s