Windig…

Derzeit bin ich ja so ein bisschen durch den Wind…

Erst backe ich einen Geburtstagskuchen für jemanden, der gar keinen Geburtstag hat. Dann probiere ich im Schuhladen zwar eine hinreichend große Anzahl an Puschen aus, will dann aber trotzdem auf Socken das Geschäft verlassen. Lediglich die eigenartige Fußkälte in der Nähe des Ausgangs, ließ mir ein Licht aufgehen, dass ich vielleicht etwas vergessen haben könnte.

Überhaupt lasse ich derzeit ständig etwas liegen. Zum Beispiel meine Einkäufe an der Kasse. Die Geldbörse im Kühlschrank. Katzenfutterdosen auf der Kaffeemaschine oder Schlüssel daheim.

Nach den Gründen für meine momentane Dusseligkeit suche ich noch. Möglicherweise liegt es aber daran, dass Kind 2 nun ein Krippenkind ist und ich den ganzen Tag auf mich allein gestellt bin. Mutter Natur hat denn auch ganz richtig erkannt, dass ich meiner Hauptaufgabe, der Pflege und Aufzucht der eigenen Brut nämlich, aus fremdbetreuerischen Gründen derzeit nicht mehr so nachgehe.

Und was passiert mit dem Individuum, wenn es nicht mehr gebraucht wird? Richtig: Es verkümmert. Wie derzeit eindrucksvoll an mir zu beobachten ist…

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in sie.

8 Kommentare zu “Windig…

  1. Doerte sagt:

    Schwangerschaftsamnesie, ganz eindeutig, die wirkt immer noch, ehrlich, auch bei mir

  2. Oje. Da muss ganz klar ein neues Baby her, anders geht’s wohl nicht… 😉

  3. Wie gut, dass dieser Blog betreut werden muss. Gar nicht auszudenken, wenn es den nicht gäbe.

  4. Sabrina sagt:

    Hallo,

    du wurdest von mir getagged. Nachlesen kannst du dies hier: http://wunschkind-herzkind-nervkind.blogspot.de/2013/09/blogger-latein.html

    Wenn du Lust hast, dann viel Spaß beim weiter taggen 🙂

    Liebe Grüße, Sabrina

  5. stoni sagt:

    Aber liebe Frau Müller: W I R brauchen Sie doch!! Bitte-bitte lassen Sie dem normalen Lebenslauf seinen Weg gehen (Kinder werden nun mal älter und selbstständiger und unabhängiger und und …. und mit dem Abnabeln des KIGA/Krippen-Kindes fängts halt an) aber w i r … wir … brauchen Sie auch weiterhin, um die Banalitäten des Alltages besser sehen zu können! Was wären wir ohne Sie?? Blind durch die Gegend laufende Individien!!! 🙂

  6. Obstetrix sagt:

    Also….auf Socken das Geschäft verlassen…und ich kann über´s Wasser geh´n!
    Sorry, aber DAT HASTE DIR DOCH SELBST AUSGEDACHT!
    Hoffentlich ist die Verkümmerung nicht optisch….geistig scheint sie ja voll im Gang zu sein 🙂

  7. Als Kampfzwerg Nr. 2 in die KiTa kam dachte ich ständig ich hätte das Kind irgendwo vergessen 😉

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s