Grau…

grauSo, Leben vorbei…ich habe das erste graue Haar entdeckt. Was ich ziemlich frech finde, denn wenn sich eins nicht gehört, dann graue Haare auf meinem Kopf.

Herr Müller nutzte die Schrecksituation im Bad heute für ein spontanes Freudentänzchen. Kind 1, das immer gern mitmacht, wenn jemand Spaß hat, sprang prompt hinzu und fiel in den Indianertanz ein. Und so jubelten dann zwei durchs Badezimmer und eine guckte eher so mittel.

Nun müssen Sie wissen, dass Herr Müller ja schon ziemlich grauköpfig ist und gern mich (und zwar ganz allein mich) dafür verantworlich macht. Dass er mit dem Grauen schon angefangen hat, bevor es mich in seinem Leben überhaupt gab, vergisst er dabei gern.

Obwohl das Ganze auch etwas Gutes hat. Denn endlich kann auch ich mich des Klassikers aller vorwurfsvollen Sätze bedienen: „Du bist schuld, dass ich… und so weiter..“

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in sie.

17 Kommentare zu “Grau…

  1. ichnuwieder sagt:

    das sind keine grauen haare!
    mein sohn hat dafür (versprecherbedingt) den begriff „weisheitshaare“ geprägt.
    sie sind herzlich eingeladen, den begriff zu übernehmen- macht sich doch viel besser

  2. Es ist alles relativ: Ein graues Haar auf dem Kopf ist relativ wenig, ein graues Haar in der Suppe ist relativ viel 😉

  3. rotezora. sagt:

    Sowas nennt man Morgengrauen? Aber gemach, man überlebt es und das um Jahrzehnte. Außerdem gibt es die segensreichen Erfindungen unserer kosmetischen Industrie. Wir Frauen dürfen doch unseres Phänotyp dem gefühlten Typ ein bisschen anpassen, solange man dafür kein Skalpell benutzen muss. Männer brauchen das nicht, die sind naturschön, und zwar ihr ganzes Leben lang. Oder etwa nicht?!?

  4. streepie sagt:

    Frau kann auf drei verschiedene Arten auf das graue Haar reagieren:

    1) ganz schnell ausreissen, und hoffen, dass das naechste erst in 10 Jahren spriesst
    2) Haare faerben – und zwar knallrot oder lila, da wirkt frau gleich nochmal 10 Jahre aelter, weil die Falten dann erst recht auffallen
    3) ignorieren. Wenn erst mal mehrere graue Haare da sind, faellt eins mehr eh nicht mehr auf.

  5. Lilly sagt:

    Sieht ja eher weiß aus, als grau 🙂
    Aber, damit sind Sie schon wieder hip. Karl der Große, übrigens Glückwunsch zum ??’en, hat ja so einen schicken weißen Pferdeschwanz. Ich denke mal, noch 1-2 Jahre, dann können Sie ihn kopieren. 😀

  6. holldrio sagt:

    Grau macht attraktiv und interessant…
    Gibts da nicht so ne Aussage?
    Meine mal sowas gehört zu haben.
    Wie dem auch sei…
    Ich jedenfalls hab meine grauen Haare weggemacht.
    Einfach geschoren den Kopp. 😉

  7. mitleser sagt:

    Da faäält mir spontan ein: http://www.youtube.com/watch?v=0NpyJuJZURQ – das Problem ist so neu nicht…

  8. stoni sagt:

    liebe Frau Müller – bitte selbstsicheres Auftreten zum 1. grauen Haar!!
    „was is?? Ich hab einfach mal an einem Haar getestet, wie mir in 20 Jahren graue Haare stehen !!“ 🙂 Ach ja, Tipp von meiner Großmutter: NICHT AUSREISSEN! Sonst kommen 10 nach!!! In diesem Sinne: willkommen im Club!

  9. Judith sagt:

    Ja willkommen im Club! Ich hatte dasselbe Erlebnis vor etwa zwei Jahren (kurz nach dem 30er). Ich habe mich für die Ausreissvariante entschieden. Ist halt auf die Dauer vielleicht nicht so Ideal 😉

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s