Aufgelöst…

Unsere Haustauscher tun noch so, als wären Sie im Urlaub. Allein, sie sind es nicht mehr. Die Blognachbarschaft ist wohl noch etwas im Rückstau mit der Verarbeitung der Eindrücke. Dabei hätte ich gar nicht gedacht, dass es über unser fränkisches Umland so viel zu schreiben gibt. Oder zu fotografieren. Da muss man nur mal zehn Jahre irgendwo wohnen, um aus anderer Leute Blogs zu erfahren, wie vielfältig die Wahlheimat ist. Vielleicht machen wir unseren nächsten Urlaub einfach mal in Franken. Und entdecken das Umland…

Nichtsdestotrotz haben sich die Haustauscher mit aber mal so gar nichts verraten. Bis auf ein Foto unserer Katze vielleicht. Da kann Ihnen natürlich keiner zumuten, dass Sie drauf kommen, wer bei uns gewohnt hat. Oder wo wir waren. Von der Ostsee mal abgesehen.

Also, da die Tauscher so wacker dicht gehalten haben, erlaube ich mir zu verkünden, dass unser Housesitting-Experimentier-Urlaub richtig klasse war. Und dass es viel weniger komisch ist, bei (fast) fremden Leuten zu wohnen, als man vorher denkt. Und wenn wir irgendwann mal wiederkommen dürfen, würden wir gern…

Wie war es denn bei Euch so, liebe Silberdistel?

Advertisements

10 Kommentare zu “Aufgelöst…

  1. Silberdistel sagt:

    Oh, Frau Müller, Sie? Haben Sie in Ihrem Haus schon alles wiedergefunden? Wir befinden uns gerade so in der Orientierungsphase. Ich grüble derzeit noch, wo denn wohl welche Zimmerpflanzen vor dieser Haustauscherei gestanden haben mögen.
    Aber sonst, ja, sonst ist das Tauschexperiment aus unserer Sicht durchaus gelungen. Es war bei Ihnen irgendwie ein wenig wie zuhause. Selbst von Katzen wurden wir morgens wachgerüttelt und genötigt, endlich das Futter rauszurücken.
    Wiederkommen wollen Sie auch? Soll ich das als Drohung …. oder ist es ein Angebot? Nun ja, wo wir nun so viel in Wanderkarten investiert haben … ja, das sollte vielleicht nicht alles umsonst gewesen sein, zumal wir die berühmte Burgenstraße erst recht spät gefunden haben. Die müssen wir noch einmal etwas umfassender erforschen. Vielleicht würden wir, wenn wir dürfen, ja auch gern … irgendwann …
    Ein Dankeschön an Euch, liebe Tauschpartner, und Grüße von den Silberdistels, die doch tatsächlich inzwischen wieder an der Ostseeküste angekommen sind 😉

    • Frau Müller sagt:

      Uns fehlt eine Kindersocke. Die haben Sie bestimmt mittlerweile gefunden.
      Die Pflanzen mussten wir vor einem Krabbelkind in Sicherheit bringen. Ich hoffe, alles hat wieder seinen Platz.
      War schön bei Ihnen! Obwohl, dann können wir ja jetzt fast „du“ sagen… Nicht wahr?

      • Silberdistel sagt:

        Ach die Socke 😀 Ich dachte schon, es war Absicht und die aufgeweckte Tochter hat uns einen kleinen Gruß dalassen wollen 😉
        Also, nur keine Panik, die Socke geht frisch geduscht auf die Reise ins schöne Franken – mit einem Hauch Ostseeluft.
        Bei Euch war es auch super! Wir haben uns sehr wohlgefühlt, …und gern, wir können auch ganz „du“ sagen – nicht nur fast 😉
        Liebe Grüße auch an die Familie und vor allem an die beiden Tiger von den Silberdistels + 2 Pelzträgern

  2. Flohnmobil sagt:

    Hab ich mir’s doch gedacht, noch bevor Frau Müller das Rätsel aufgelöst hat! Natürlich, die Silberdistels, die endlich mal so etwas wie Berge zu sehen bekamen. Nochmals so viele Kilometer, und sie wären glatt in der richtigen Schweiz gewesen. 😉
    Was nicht war, kann noch werden.

  3. […] gerissen. Wir wähnten uns noch gar nicht wieder im Alltag des Lebens angekommen, da erklärte Frau Müller in aller Öffentlichkeit, wir täten so, als hätten wir immer noch Urlaub. So ist das, wenn man […]

  4. […] Socke, die hier unten in der Bildergalerie zu sehen ist, bleibt nicht lange einsam. Sie wurde schon als vermisst gemeldet. Inzwischen ist sie frisch geduscht und hübsch frisiert. Der Reise zu ihrer besseren Hälfte […]

  5. Wolfram sagt:

    Also – ich habs doch geahnt, als ich von den zwei Katzen las. 😀
    Obwohl das „no U-turn“-Schild hübsch in die Verwirrung geschickt hat, das steht nicht im deutschen Schilderwaldgesetz…

  6. […] wenn wir von Frau Müller recht unsanft aus unseren Urlaubsträumen gerissen wurden, halten wir noch etwas inne, schauen […]

  7. Hallo Frau Müller, freut mich, dass ich Ihren blog in den Weiten des www gefunden habe (über http://owyanna.wordpress.com) und freut mich für Sie, dass der Haustausch einen positiven Eindruck hinterlassen hat. Falls Sie nun auf den Geschmack gekommen sind, empfehle ich die Seite: http://www.mindmyhouse.com/homepage – da ist Deutschland leider noch etwas unterrepräsentiert, obwohl ich würde ja auch gerne mal wieder… Ich habe bis jetzt sowohl mit selber Tiere sitten als auch mit fremden Katzensittern nur gute Erfahrungen gemacht und finde diese Idee sollte weiter verbreitet werden.
    Viele Grüße aus Andalusien (wo wir ab und zu auch Katzensitter brauchen)
    Susanne

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s