Tag 10 oder so…

Tag 10 oder so – Urlaub bei wem anders

feigerlöweFrüher Morgen: Der feige Löwe nimmt Kontakt auf. Wir nutzen die entstehenden Vertraulichkeiten, um dem Tier den Filz auszukämmen, wie es auf unserer To-Do-If-Possible-Liste steht. Im Anschluss beschließen wir, die Wolle des Löwen für einen Pulli zu sammeln. Bis zum Urlaubsende dürfte genug davon zusammenkommen. wolle

Vormittag: Shoppen ist angesagt. Ein ganzes Urlaubsbudget ist auszugeben. Bereits nach fünf Minuten sichert sich Frau Müller eine „Tasche fürs Leben“. Herr Müller zögert, kann sich aber schließlich für eine Uhr entscheiden. Frau Müller, die nicht mit ansehen kann, wenn in Schmuckgeschäften kein Schmuck gekauft wird, sichert sich etwas hübsches fürs Dekollete. Dann können wir gehen. Unterwegs laufen uns Gummibärchen zu. Kind 1 ernörgelt sich ein Eis. Kind 2 pennt im Buggy friedlich vor sich hin.

Nachmittag: Es geht ins Eiscafe. Frau Müller bestellt einen After-Eight-Becher. Herr Müller entscheidet sich für Malaga. Die Brut bewirft sich mit Spaghetti-Eis und Erdbeer-Kugeln. Noch bevor der Minz-Becher leer ist, stellt Frau Müller leichte Albernheit an sich fest. Ein Blick in die Zutatenliste klärt auf: Der Eisbecher enthält Minzlikör. Frau Müller nutzt die Erkenntnis für ein dusseliges Kichern. Herr Müller indes stochert in seinem Malaga-Becher und fragt leise nach, ob auf den Nebenstraßen, auf denen er zum Urlaubsdomizil zurückzuschleichen gedenkt, mit Polizeikontrollen zu rechnen ist. Die Rumrosinen haben es in sich. Nebenbei vollenden die Kinder die gegenseitige Salbung mit Eiscreme und können heimgebracht werden.

Abends: Eine Vollwäsche in der Badewanne später liegen die Kinder im Bett. Herr Müller pennt auf dem Sofa ein. Leises Schnarchen ist zu hören. Frau Müller schaut stumm im Fernsehprogramm herum und entscheidet sich schließlich für lustige Filme und anderer Leute Blogs im Internet.

Urlaub: Läuft!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Tag 10 oder so…

  1. […] Ich bin mir der Tatsache bewusst, dass hier im Blog derzeit nicht so wirklich der Bär steppt. Ich schreibe weniger, Sie kommen seltener vorbei. Das könnte natürlich auch daran liegen, dass Sie alle den ganzen Tag in der Eisdiele sitzen und sich durch die Karte essen. Wir übrigens auch. Herr Müller hatte letztens wieder einen Baileys-Becher. Sonst eher nicht für Hoch- oder Höherprozentiges zu haben, ändert sich das oft in Verbindung mit Eiscreme. Schmeckt dann auch viel besser. Und ich hatte… warten Sie mal… ich wechsle derzeit zwischen Bananasplit und AfterEight-Becher. Letzterer ist, je nach Laune der Bedienung, mal mehr, mal weniger mit Minzlikör versetzt. Seit letztem Jahr habe ich da so eine dezente Affinität… […]

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s