Was weißt duden… (2)…

Frau MuellerWissenswertes fürs gepflegte Tischgespräch.

Präsentiert von Frau Müller.

Heute: Der Backfisch.

Nicht wahr, da kriegen Sie Hunger. Und denken sofort an leckeren Ofenfisch. Mit zarter Senfnote. Oder meinetwegen Spinat obendrauf. Und schon haben Sie eine Idee fürs Mittagessen. Gern geschehen.

Allerdings handelt es sich beim Backfisch mitnichten um leckeres Mittagessen. Vielmehr nannte man Anno Dazumal die noch nicht heiratsfähigen Töchter des Hauses so.

Und warum das?

Der ursprüngliche Backfisch stammt aus der Seefahrt und benannte den für den Weiterverkauf zu kleinen Beifang beim Fischen. Der wurde, weil noch zu nichts gut, wieder „backbord“ ins Wasser gekippt.  So erzählt man sich…

Den gedanklichen Haken zu den Töchtern des Hauses schlagen Sie jetzt bitte selbst. Ob man die übrigens auch ins Wasser schmiss, ist nicht überliefert.

.

P.S. Dies, so ganz nebenbei, ist der 1.000 Beitrag auf herrundfraumueller.com.

Danke fürs immer noch Wiederkommen nach so viel banalem Unsinn.

Advertisements

13 Kommentare zu “Was weißt duden… (2)…

  1. der Muger sagt:

    der 1.000 Beitrag – das ist mir ein kräftiger Klatsch wert.
    Gratulation und weiter so…

    liebe Grüsse vom Muger

  2. Applaus, Applaus, Applaus und noch viele, viele Beiträge. Übrigens: Herzlich willkommen auf Brigitte MOM BLOGS, habe Sie dort gerade geherzt.
    Liebe Grüße von Opa (und natürlich auch von Oma)

  3. Wortman sagt:

    Glückwunsch zum 1000. Beitrag.
    Der Backfisch ist eben ein Mädchen, dass noch keine verheiratbare Frau ist 😉

  4. rotezora. sagt:

    Wow, herzlichen Glückwunsch für soviel Durchhaltevermgen. Sehr schön, diese Serie zum Schutz von durch Aussterben bedrohte Wörter der deutschen Sprache. Ich hätte da auch ein paar Vorschläge. Wie wäre es zum Beispiel mit ‚Hagestolz‘?

  5. nickel sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum 1000. Beitrag! Der Blog ist dann definitiv kein Backfisch mehr und muss auch nicht ins Meer geworfen werden! 😉

  6. Obstetrix sagt:

    Siehste?!
    Es bleibt meist nur der letzte Satz in einem Text hängen… was sagt man zum 1000sten Beitrag… Weiter so! Ist wahrscheinlich nicht anders gewesen, als der 999ste..
    Früher nannte man sehr junge Fische Backfische, weil diese nicht zu kochen oder zu braten waren, sondern nur zum backen….
    Ist wie beim Arzt- jeder sagt was anderes.

    So. Dies war meine erste Senfabgabe…

    • Frau Müller sagt:

      Als Nordlicht favorisiere ich die Seefahrerantwort. Aber Ihre Antwort existiert als mögliche Ursache selbstverständlich ebenso.
      Danke für den Erstsenf, ich hoffe, wir lesen uns noch das eine oder andere Mal.

  7. Wer hätte das gedacht??

    😀

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s