Danach ist davor…

Die angedrohten 37°C haben wir nicht erreicht. Aber mir haben auch die 33°C gereicht. Heute nun, nachdem es die ganze Nacht gewittert hat, als würde ein Abrissunternehmen die komplette Nachbarschaft in Schutt und Asche legen, können wir die Hitze wieder aus dem Haus lassen. 19°C. Und alle Fenster sind offen… Mir brauchen Sie ja generell nicht mit Temperaturen über 28°C zu kommen. Aber wie so oft im Leben wird man nicht nach dem Begehr gefragt. Nein, es wird einfach gemacht. Und dann köchelt man halt in der eigenen Suppe sanft vor sich hin…  die nächste Hitzewelle steht übrigens bereits in den Startlöchern.

Herr Müller, das alte Spielkind, hat derweil eine Putzigkeit ausgemacht, die er unbedingt haben will: Einen 3D-Drucker. Der ist sogar irgendwie bezahlbar, wenn man denn 800€ ausgeben will. Ich will nicht, denn ich habe wichtigere Dinge, auf die es sich zu sparen lohnt: Neue Titten zum Beispiel. Herr Müller indes sieht die Sache pragmatisch: „Die kann ich dir doch dann ausdrucken!“

Darüber hinaus nähert sich etwas, auf das Herr Müller und ich seit Monaten hinfiebern: Urlaub. Herr Müller fantasiert bereits von Dingen wie „ausschlafen“ und „entspannen“. Im Hintergrund höre ich allerdings zwei Kinder kichern. Die haben ganz andere Pläne. Und in denen kommen zwei Dinge sicher nicht vor: Schlaf und Ruhe. Vorsichtig bei den Großeltern angefragt, wie es denn mit Kinderferien bei Oma und Opa aussieht, wird erst schallend gelacht, dann aufgelegt. Nichtsdestotrotz fragen kinderlose Freunde wie selbstverständlich: „Wo lasst ihr denn die Kinder?“ Auch hier hat Herr Müller bereits Ideen: „Wir stellen ihnen eine Schüssel Wasser hin und machen eine Dose auf.“ sagt er gern. Die Hälfte der Kumpels findet den Vorschlag akzeptabel.

In diesem Sinne… Ihnen eine schöne Woche!

Advertisements

14 Kommentare zu “Danach ist davor…

  1. Welllensittich sagt:

    Also wenn ich als Mann die Wahl hätte zwischen einem 3D Drucker und generalüberholten Brüsten meiner LebensAbschnittsVerschönerungsGefährtin (beste Ehefrau von Allen!), so würde ich sicherlich Letzteres wählen. Da habe ich doch auch was von!! Den Drucker kann ich mir dann später noch kaufen.

    Also für Kinder im Teenageralter ist die Option mit „Dose und Getränk“ auch meistens akzeptabel. Hin und wieder aufgepeppt mit „Hier haste 20 Euro, geh‘ zum Mäckes“.

  2. Anna sagt:

    Ausschlafen? Im Urlaub? Hm…. druckt Herr Müller vielleicht eine 3D-Nanny aus? 🙂

  3. Lilly sagt:

    Wo gibt’s für 800 Tacken neue Möpse?! Sind die gut? Wie lange halten die und wie lange bleiben die oben? 😉

    • Frau Müller sagt:

      Ne, 800 wären wohl nur die Anzahlung. Es sei denn, man bringt Sojaöl, Salzwasser oder was auch immer die da neuerdings in die Kissen reinpacken, selbst mit.

  4. lillylandfein sagt:

    Ja, ich nochmal. Hat Herr Müller in der Beschreibung des Druckers gesehen, daß der Drucker das Design demokratisch macht?! 🙂
    Heißt das nun, das Design bestimmt mit, oder Frau Müller bestimmt mit, oder wir Alle???

  5. Ich nehm´ dann den Drucker, bitte. Und brauchen Kinder denn mehr als oben angegeben????

  6. rotezora. sagt:

    Herr Müller will wohl ein bisschen provozieren, oder? Erst ein Chauvi-mäßiger Witz zum Wochenende und jetzt die Sache mit den Titten… Heißt er vielleicht Emil? Dem hat’s die Claire Waldoff schon vor fast 90 Jahren gesprochen, nachzulesen hier: http://www.chansons.de/repertoire/aktuelle-progamme/claire-waldoff/wegen-emil-seine-unanstaendge-lust Es gibt auch eine Aufnahme bei youtube, die ruckelt aber gewaltig, deshalb dann doch lieber den Text-Link. Frau Müller, sie werden doch nicht ernsthaft?!?

  7. […] hätte übrigens noch der 3D-Drucker von letztens zur Wahl […]

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s