U, Phy… und Pfi…

Kind 1 funktioniert innerhalb normaler Parameter. Wenigstens ein Kind, das bei der U-Untersuchung beim Kinderarzt keine Kreuzchen bekommt sondern nur Häkchen. Die Mutter freut´s. Der Arzt nickt. Das Kind geht mit zwei Händen voller Gummibärchen nach Hause. Inklusive des Satzes „Du, Herr Doktor, da ist aber noch ein grünes Gummibärchen in der Schüssel, das ist jetzt ganz allein.“ Also gab es das noch oben drauf.

Kind 2 übt sich derweil mit einem persönlichen Sportcoach an der altersgemäßen Fortbewegung. Zumindest Robben ist mittlerweile schon drin, inclusive starker Tendenz zum Krabbeln. Obwohl man nach drei Wochen sicher keine Prognose abgeben kann. Zumindest lustig sind die Termine bei der Physiotherapie. Wenn auch nur für mich. Denn kaum wird der Bengel seines Personal Trainers ansichtig, stimmt er ein infernalisches Gebrüll an, das die folgenden dreißig Minuten jeden im Umkreis von 4 Kilometern unterhalten wird. Nichtsdestotrotz wird das Sportprogramm wacker durchgezogen und ist augenscheinlich so anstrengend, dass das Kind, kaum sitzen wir im Auto gen Heimat, sofort in Tiefschlaf verfällt. Manchmal passiert das sogar noch in der Praxis beim Schuhe anziehen.

Darüber hinaus ist mir aufgefallen, dass ich dringend wieder zur Maniküre muss. Der Herr von der Physio hat zu schöne Hände für einen Mann. Ganz ehrlich. Da muss ich mich mit meinen Waschfrauenhänden schon schämen…

So, Sie gehen jetzt in Ihr verdientes Pfingstwochenende. Mit dem Wetter wird es zwar wieder nichts. Aber backen Sie doch einfach einen Kuchen. Kalorien entschädigen für Vieles…

Advertisements

6 Kommentare zu “U, Phy… und Pfi…

  1. Flohnmobil sagt:

    Kuchen backen ist ein gutes Stichwort. ich hab gestern gut zwei Kilo Rhabarber geschenkt erhalten, die wollen verwertet werden.

    … dieser Beitrag wurde mit Waschfrauen/Rhabarberzerkleiner-Händen geschrieben….

  2. Ein Kind wollte einfach nicht laufen lernen bei uns. Kurz vor dem zweiten Geburtstag suchten wir ein Frühförderzentrum auf. Nach allen Diagnostiken sagte ich dem Kind: „So, dann geht es nächste Woche zum Physiotherapeuten, damit du inne Puschen kommst.“
    Am nächsten Wochenende ist es dann gelaufen. Auf zwei Beinen.
    Scheint in Kinderkreisen allseits bekannt zu sein, dass Physiotherapeuten die Hölle sind.

  3. Inch sagt:

    Schlechtes Wetter? Hier scheint die Sonne

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s