Brüder können alles…

Kind 1 steht im Wohnzimmer und beguckt hochinteressiert Timmy Turner im Fernsehen. Plötzlich gibt es ein Geräusch. Eines von der Art, wie man sie hören kann, wenn Luft aus einem Ballon entweicht. Gleichzeitig zieht der Geruch von nassem Hund und alten Eiern durchs Zimmer. Das Kind schaut sich um und stellt fest, dass ich auch im Raum bin und alles mitgekriegt habe.

Jetzt ist blitzschnelle Reaktion gefragt.

„Das war der Bruder!“ heißt es flott und im Brustton der Überzeugung. Untermalt wird die Lüge durch ein ernsthaftes Nicken, wie nur kleine Mädchen es beherrschen.

„Der schläft in seinem Zimmer.“ wende ich ein. „Der  kann das gar nicht gewesen sein.“

Das fällt nun auch der Tochter auf, die jetzt schwer an der richtigen Argumentation feilen muss.

Dann: „Doch! War er!“ und Ende Gespräch.

Merke: Kleine Brüder können echt alles!

Advertisements

11 Kommentare zu “Brüder können alles…

  1. ladycrooks sagt:

    Bei uns ist es immer die Couch…

    Ich werde das olle Ding demnächst entsorgen, diese Pupserei ist ja wirklich nicht zu ertragen;-)

  2. Bei uns ist es stets der Hund, der die Luft verzaubert. Selbst wenn der gerade spazieren ist.

  3. menzeline sagt:

    Nun ja, einer muss ja schuld sein, warum nicht der Bruder, die Katze, der Hund oder die Couch.
    Muss schon sagen das Mädchen ist clever, aus der wird noch was. *lach*

  4. Cati Basmati sagt:

    Das Kind kann zauber, Sie sollten sich freuen. Und diese Begabung fördern und nicht anerziehen, dass Zaubern etwas negatives ist. Aus Harry Potter wurde schließlich auch was!

  5. Margrit sagt:

    Klar war’s der Bruder. Jungs sind so, das weiß doch jede (große Schwester) ^^.

    Bei uns war allerdings alles immer die Oma – die Arme war „verkalkt“ und konnte so schlecht dagegen halten.

    Und sind SIE etwa diese ominöse Frau Müller aus Erlangen?! Ich glaub, ich muss mal ins Theater.

  6. Anna sagt:

    Wissen Sie, was wirklich tragisch ist? Wenn diese „Ich war’s nicht! Der war’s!“-Flunkerei beibehalten, und in vollbesetzten Klassenzimmern knallhart durchgezogen wird. Der arme und unschuldige „Der“ wird dann nämlich vor versammelter Klasse (32 Schüler + Lehrer) lautstark angeprangert, um vom eigenen Furz abzulenken. Das klappt hervorragend. Aus pädagogischer Sicht hätte ich dem Kind wohl erkären müssen, dass das… ähm… kein guter Stil ist. Aber blöderweise musste ich voll lachen… 😳

  7. Jusiely sagt:

    Meine kleene hat mir letztens voller Stolz erzählt, das sie heute im Kindergarten zu Pupskönigin gekrönt wurden ist!
    Das ist doch mal was, oder?
    LGJusiely

  8. Pfeffermatz sagt:

    Ein Kollege erzählte mir, einer seiner zwei Söhne hätte mal seine pippinasse Hose am Morgen ebenfalls dem Bruder in die Schuhe schieben wollen: „Robert war’s, wirklich!“

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s