Augenwasser…

Herr Müller hat mich zum Weinen gebracht. Kommt nach Hause, legt den Eipott auf den Tisch und lässt ein Stück Klassik erschallen, das mir  prompt die Suppe in die Augen drückt.

Kennen Sie das Gefühl? Kennen Sie bestimmt. Dieses eine Musikstück, das Sie zurückschubst in die Kindheit. Da sehen Sie sich einen Fluss entlanglaufen und einem kleinen silbernen Papierboot hinterherwinken, das Sie einige Minuten vorher zu Wasser gelassen haben. Sie rennen und jubeln, weil Ihr Boot das schnellste ist und die anderen Kinder lassen Sie weit hinter sich… Die Sonne scheint, der Sommer ist heiß und Sie sind Kind… Ich muss schon wieder heulen.

In solchen Momenten fühle ich mich wie ein kleines altes Muttchen, das in der letzten Sonne des Herbstes im Schaukelstuhl auf der Terrasse sitzt und Erinnerungen an Kindheit und Jugend vorbeiziehen lässt. Ich habe eine Decke über die müden Beine gebreitet und drücke sanft Herrn Müllers Hand. „Weißte noch,“ sage ich dann und Herr Müller nickt leise…

Und jetzt, bevor Sie hier noch nach Taschentüchern kramen müssen, ist auch schon Schluss. Aber ich zeige Ihnen noch schnell, was mich so sentimental macht.

Voila:

Gelle?

Advertisements

12 Kommentare zu “Augenwasser…

  1. epsilontik sagt:

    Frau Müller, ich möchte Ihre romantisch-sentimantale Gefühlslage keineswegs abwürgen, versichere Ihnen aber, daß Sie dieses Kulturgut mit anderen Ohren und weniger Taschentüchern hören würden, hätte man auch Sie seinerzeit genötigt, sich mit der Moldau klausurmäßig in Musik UND in Erdkunde auseinanderzusetzen.

  2. Michael sagt:

    Ganz. Wunder. Schön. Lange nicht mehr gehört.
    Was bei mir auch positive Kindheitserinnerungen weckt, ist die Titelmusik von der „Onedin Linie“

  3. Maia Schwan sagt:

    *Schnüff* *flenn*
    Sooooo schööööööön ….

  4. ruediger sagt:

    Werte Frau Müller, Sie haben ja so recht und doch ….

  5. frdrseltsam sagt:

    Achjaaa, sehr, sehr schööön.
    (Auch la Traviata!)
    Aber eins sag ich Ihnen: Wenn sie den Kram studieren, häuft sich solche Stücke… Gefääährlich :mrgreen:

  6. Bine sagt:

    W-u-n-d-e-r-v-o-l-l *Tränchenaus’nAugenwischt*

    Lange nicht mehr gehört – danke für’s Erinnern!

  7. Edda sagt:

    Ich erinnere mich. Schön war’s. Erinnerst Du Dich auch noch an den Fisch im Glas auf dem Klo?

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s