Keks… meiner…

Wenn Sie glauben, Sie wüssten schon alles über Kekse, schauen Sie sich das hier an:

Keks

Oder auch: Das ist doch kein Keks. DAS ist ein Keks!

Da ich die Produktion regelmäßig leer kaufe, dürfte das Gebäck wahrscheinlich die nächsten Monate für Ottonormalkeksesser nicht erhältlich sein. Ich bedauere das keineswegs…

Und nochmal zur Sicherheit für alle: Den güldenen Hannoverschen Leibnitz-Keks hat jemand anderes gestohlen. Ganz ehrlich!

P.S. Selbstverständlich darf ich meine eigenen Zitate aus Twitter klauen. Das ist kreativ, nicht faul. Merken Sie sich das!

Advertisements

6 Kommentare zu “Keks… meiner…

  1. In etwa so groß werden meine Kekse auch immer, wenn ich welche backe. Meine haben allerdings mehr Schokolade. 🙂 Ich wünsche viel Spaß mit dem Keks.

  2. der Muger sagt:

    hab gar nicht gewusst, dass es bei euch sooo kleine Münzen gibt!

  3. Silberdistel sagt:

    Passen Sie nur auf, dass Sie den Euro nicht mit verschlucken 😉
    Aber lecker sieht das Teil schon aus, der Keks. Ich bin ein Keksfan – bitte nicht alles wegkaufen 😦

  4. Inch sagt:

    Ich habe nie vermutet, dass Sie der Keksdieb sind! Schließlich lautet eine der erpresserischen Forderungen, ein Kinderheim (oder war es ein Krankenhaus?) mit Schokokeksen zu versorgen. Sie wohnen doch nicht im Kinderheim, oder? Und auch nicht im Krankenhaus? Also

  5. Frieda sagt:

    Das ist doch mal ein Kecks 🙂 Klasse.

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s