Abwärts…

Ich habe es in den ersten Tagen des noch jungen Jahres bereits geschafft, die Treppe herunterzufallen. Womit das Kapitel „Dämliche Unfälle“ für dieses Jahr vorläufig abgeschlossen ist. Man kann ja nicht früh genug  anfangen, die Liste abzuarbeiten. Glücklicherweise hatte ich kein Kind auf dem Arm, als ich mich im Sturzflug befand, so dass nur ich diverse Auas davongetragen habe.

Merke in diesem Zusammenhang: Wir werden nicht jünger und in Socken eine Treppe herunterzudallern kann mit fortschreitendem Alter problematisch werden. Weil die Reflexe nämlich oft erst dann zuschlagen, wenn man schon unten liegt. Da greift die Hand dann nach den Treppengeländer, obwohl Wirbelsäule und Schädelknochen schon Bodenkontakt aufgenommen haben.

Da fällt mir ein: Dringend beim Arzt Knochendichtemessung veranlassen. In meinem Alter ist mit möglicher Osteoporose nicht zu spaßen. Und mit Oberschenkelhalsbrüchen auch nicht…

Advertisements

13 Kommentare zu “Abwärts…

  1. ladycrooks sagt:

    Pua!

    Sie es positiv, das Thema ist für dieses Jahr durch;-)

    Ich bin mal mit der Süßen (die damals noch ein Baby war) die Treppe runter gefallen. Die Süße war den ganzen Sturz über nicht mal in der Nähe das Bodens oder der Wand. Ich habe danach aber ausgesehen, als ob ich von 5 Typen zusammen geschlagen worden wäre…

    Also merke: Der Mutterinstinkt verbessert die Reflexe;-)

  2. Marion sagt:

    Gute Heilung Ihrer Blessuren wünsche ich Ihnen, liebe Frau Müller. Großes Glück im Unglück, dass kein Kind beteiligt war. Ihr Bericht über das Unglück ist so amüsant geschrieben, Sie sind aber auch eine! 😉
    Passen Sie gut auf sich auf, wir brauchen Sie alle noch.
    Alles Gute und herzliche Grüße von einer stillen, aber treuen und herrlich amüsierten Leserin, die Ihr Engagement und Ihre herzerfrischende Schreibe sehr bewundert.

  3. menzeline sagt:

    Da hat ja bei Ihnen das neue Jahr nicht so gut angefangen. Ich hoffe nur, dass Sie sich nicht allzu sehr verletzt haben. Wünsche Ihnen gute Besserung und noch ein frohes, neues Jahr.

  4. Lilly sagt:

    So lange der Tippfinger heil geblieben ist, ist es ja gut 😉
    Gute Besserung!

  5. Anke sagt:

    Und ich bin in diesem Jahr schon die Leiter runtergefallen…… dass hab ich auch in den zurückliegenden gut 51 Jahren nie geschafft, aber nun…….. 😦

  6. Silberdistel sagt:

    Herr Silberdistel sagte eben, als ich von Ihrem Sturz vorlas: “Wer hoch steigt, kann tief fallen.“
    Gute Heilung, liebe Frau Müller!

  7. Holldrio sagt:

    Eh ich anfange zu lästern wünsche ich erstmal gute Besserung!!
    Und dann könnte man mal den Göttergatten ansprechen und fragen
    wie das ggf mit so Treppenlifts ausschaut…
    Die könnten evt. weitere Blessuren vermeiden… 😉

  8. Die Logik der US-Waffenlobby hier angewandt hieße, noch mehr Treppen zu bauen und Socken zu kaufen. Hmmm…auf jeden Fall schnellste Genesung, Oma Müller!

  9. Inch sagt:

    Treppen in Wohnungen sind überbewertet. Eigenhäuser sowieso. Ebenerdige, behindertengerechte Wohnungen können beim Vermeiden von Treppenstürzen helfen. Gute Besserung!

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s