Vorbeigeredet…

Ist Ihnen das auch schon mal passiert?

Sie gehen in der Bundeshauptstadt in ein Geschäft und äußern den Wunsch, jetzt sofort einen Berliner verspeisen zu wollen. Das dortige Personal greift daraufhin flugs zum Hörer und Sie werden nur Minuten später von einem Sondereinsatzkommando der Polizei niedergerungen. Tags darauf titelt ein großes deutsches Schundblatt: Kannibale ergriffen! Er wollte einen Menschen essen!

Ihren Krapfen kriegen Sie natürlich nicht. Dafür aber Sicherheitsverwahrung.

Ist Ihnen noch nicht passiert? Echt nicht?

Dann gucken Sie mal einen Blog weiter bei vorbeireden.de vorbei. Da passiert sowas alle Nase lang!

Advertisements

5 Kommentare zu “Vorbeigeredet…

  1. Stef sagt:

    Aber Frau Müller, man weiß doch, dass man in Berliner Bäckereien Pfannkuchen verlangt. Wobei die Stadt ja doch immer häufiger fremde Sitten annimmt… Aber Geld fürn SEK hamwer hier schon mal gar nicht. 😉

  2. Silberdistel sagt:

    Polizeilich niedergerungen wurde ich zwar nicht, aber mit bitterbösen Blicken von der Bäckersfrau bedacht. Außerdem hatte ich mich somit als „Ausländer“ zu erkennen gegeben und det war schlimm jenuch. Ich lebte dann einige Jahre unter den Pfannkuchen und wollte inkognito bleiben.

  3. Inch sagt:

    Nein! Weil wir nennen die Dinger, wie es sich gehört Pfannkuchen. Und obwohl wir Sachsen allen Grund hätten, fressen wir die Berliner nicht. Schon gar nicht haben wir die zum Fressen gern!

    • Wolfram sagt:

      Hehe… treffen sich zwei auf dem Bahnhofsvorplatz in Leipzig, sagt der eine: Verreist du? Sagt der andere: Ja, ich fahr in die Provinz. Geht an den Schalter und verlangt „Einmal zweite Klasse Berlin.“

      (hochdeutsch und moderne Variante, früher hieß das „eens driddr Berlin“…)

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s