Baby-TÜV und Froschhintern…

So, fertig, unser Sohn hat TÜV. Hinsichtlich seiner Frühgeburtlichkeit ist er naturgemäß noch etwas hinterher, aber mit Gewicht und Größe hat er es zumindest schon mal in den messbaren Bereich geschafft – da müssen wir uns also keine Sorgen machen. Eine Fressbacke zu sein ist eben doch nicht so übel.

Ganz nebenbei habe ich – die Welt ist klein – meine ehemalige Nageltussi beim Kinderarzt getroffen. Obwohl getroffen jetzt vielleicht zu viel des Guten ist, denn eigentlich sind wir nur aneinander vorbeigelaufen, wobei sie ausschließlich das Kind beguckt hat und mich komplett ignoriert. Merke: Babys sind eine gute Tarnung.

Weil wir schon mal das Kinderthema haben (da müssen Sie jetzt durch): Ich kann „Schlaf Kindlein schlaf“ nicht mehr hören… Zur Belustigung des Kindes ist an der Babyschale ein kleiner Frosch angebracht, der eine Spieluhr im Bauch trägt. Zieht man an einer bebommelten Strippe, die hinten aus dem Frosch herausguckt, dudelt er leise vor sich hin. Das ist per se noch nicht problematisch. Erscheine ich aber mit dem Baby im Kindergarten, scharrt sich sofort eine Horde Kleingewachsener um mich und prügelt sich darum, wer dem Frosch den Bommel aus dem Hintern ziehen darf. Demnächst werde ich (wie man es bei Wachhunden macht, die man mit einem Steak ablenkt) den Frosch beim Betreten des Kindergartens in die Menge schmeißen. Auf diese Weise ist der Weg frei und ich kann ungehindert passieren.

So, jetzt erstmal Kaffee.

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Baby-TÜV und Froschhintern…

  1. iTanni sagt:

    so gesehen hieße das ja, das alle Kindelein mal eine Spieluhr hatten, vor kurzem entwöhnt wurden und jetzt auf mega-Entzug sind, ……das würde es zumindest zu 6 7,34% erklären. Weiterhin viel Glück im Wolfsrudel…. und dem kleinen Müller weiterhin gutes Gedeihen 😀

  2. Juliane sagt:

    Mensch, Frau Müller, jetzt bekomme ich garantiert den ganzen Tag die Bilder eines blanken Babypopos mit TÜV-Plakette und eines Bommelhinternfrosches nicht mehr aus dem Kopf…

  3. Ich hoffe, die Abgas-Sonderuntersuchung war gleich inklusive …

    Welchen durchaus nennenswerten Unterschied es übrigens macht, ob eine Frau oder ein Mann von „der ehemaligen Nageltussi“ sprechen. Erstaunlich!

  4. Manu sagt:

    Frau Müller, da brauchen sie aber viele Frösche. Die Meute zerreißt das Teil doch mit Sicherheit. 😉

    LG

  5. Mein Nachbar hat ein Stoffschwein (echt jetzt). Dem kann man zwar keine Bommel aus dem Allerwertesten ziehen, aber es spricht trotzdem (wenn man es am Ohr zieht). Da sieht man, was aus Kindern wird, die nie den Frosch haben durften! 😉
    lg Maya

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s