Ganz schlecht…

„Das Kind puzzelt gern,“ sage ich und ernte einen wohlwollenden Blick.

„Am PC.“ Der Blick verliert an Wohlwollen und bekommt ein alarmiertes Blitzen, das mich der Rabenmütterlichkeit verdächtigt. Ohnehin, ein am Computer spielendes Kind… wie kann man nur.

Dabei malt es friedlich Bilder. Oder puzzelt. Oder baut aus virtuellen Bausteinen Dinosaurier. Alles per se durchaus wertvoll, möchte ich mal behaupten.

Aber allein die Tatsache, dass kein Baum für das Puzzle sterben musste sondern sich ein Spieleentwickler lediglich die Nacht um die Ohren gehauen und dabei das eine oder andere Bier (Cola, Kaffee) vernichtet hat, macht mich zur miesen Mom. Weil ich mein Kind am PC parke, um mich ungestört dem Unterschichtenfernsehen oder dergleichen widmen zu können. Weil das Puzzle nicht echt ist und die Malstifte auch nicht.

„Das macht süchtig,“ höre ich. „Und fett werden die Kinder auch.“ Klar, puzzeln am PC macht süchtig und führt zu Übergewicht, genauso wie Bilder malen. Papier und Stift machen es nicht. Und 1000 Teile Papp-Bilder zusammensetzen auch nicht.

Liebe Nachbarin: Das Kind spielt kein Counter-Strike und zerlegt auch keine Zombies in Einzelteile. Es malt. Die Zeiten der Holzeisenbahnen sind vorbei, so schade das deine Generation auch finden mag. Aber für dich bin ich trotzdem schlecht… es geht eben nichts über ein gefestigtes Weltbild.

Advertisements

10 Kommentare zu “Ganz schlecht…

  1. pueppi sagt:

    Lass die Leute reden und hör ihnen gar nicht zu *sing

    Über manches lohnt es sich nicht sich aufzuregen. Verbohrtheit wird sich nie ändern

  2. Ayselein sagt:

    Es könnte ja auch noch schlimmer kommen, und das Kind könnte vor der Flimmerkiste sitzen und fernsehen, oh my good! Wie wir es als Kind meistens getan haben, und Sesamstraße und Sendung mit der Maus und Tim Thaler und Wickie und Heidi geguckt haben. Bin auch dadurch nicht blöd und dick geworden, so.
    Äh… ich mein… also ich sach mal so…. ich hab schwere Knochen. Außerdem Rücken und Füße, jawohl! Ach macht doch was ihr wollt. Pff…

  3. Lilly sagt:

    Ach Frau Müller! Wirklich! Also echt! Sie haben einen Koffein/Alkohol süchtigen Spieleentwickler auf dem Gewissen! Und arme indische Kinder vergiften Sie mit entsorgten Computerteilen. Jawohl! Und püschologisch wertvoll ist so ein Computerpuzzle auch nicht. Auch, wenn das Kind hier diverse Vorlagen zur Auswahl hat, künstlerisch unterstützt und gefordert wird. Ne, ne, ne! Das Kind hat auf dem Boden zu sitzen und Holzteile hin und her zu schieben! Sche… auf Bäume, giftige Lacke, Industrieabgase……………..u.s.w., u.s.w.! Aller neumodschen Kram MUß doch schlecht sein. Und, daß das Kind davon süchtig ( nach was eigentlich? ) und fett wird, das wird ja nun im TV reichlich proklamiert. In püschologisch wertvollen Talkshows, jahaaa. Aber wenn das Kind dann fett und süchtig ist, kann es ja in eine von diesen todschicken Entzugskliniken einchecken. Dann gehört sie doch zur High Society?!
    Viel Spaß dem Kinde!!!

  4. Guinan sagt:

    Malen und puzzeln am PC ist aber sowas von hochgradig pädagogisch wertvoll, noch mehr geht ja fast gar nicht. Gleichzeitiges Training von Gedächtnis, Kreativität und Hand-Auge-Koordination, alles enorm wichtig fürs spätere Berufsleben!
    (Ich hab meine immer nur bei Anno Schiffe durch die Gegend fahren lassen, wenn ich mal dringend etwas Ruhe brauchte.)

  5. holldrio sagt:

    Wenn die Kleene irgendwann mal Nebenberuflich Sysadmin bei nem Weltkonzern und Hauptberuflich Künstlerin ist, (tanzend?), malend oder literarisch…
    Dann wird niemand mehr die Nase rümpfen Frau Müller! 😉
    Es ist heut nunmal so dass man ohne Kenntnisse im Bereich IT (im gesamtem betrachtet) nicht mehr auskommt. Also kann es kein Fehler sein früh damit anzufangen und Kenntnisse zu erlangen.
    Nur aufpassen dass das nicht auswuchert, Sie haben es angesprochen Counter Strike oder WoW (viele haben sich darin verloren und leben in dieser virtuellen Welt)…
    Ich find das gut dass die Kleene das macht!
    Solang Sie ihr aber auch zeigen was ne Buche und Eiche ist und den Unterschied zwischen Hafer und Mais erklären…? 😉
    Viele Grüße

  6. sewbie sagt:

    Ich frage mich gerade, was das Weltbild macht, wenn der Nachwuchs, der seine Entwicklung vorbildlichst vom Holzpuzzle über Brio und Playmobil/Lego nahm, tatsächlich auch ein paar Regalmeter Bücher gelesen hat (und immer noch liest – zugegeben nicht Mutters Empfehlungen), sich dann doch zu Gefährlichkeiten wie Battlefield oder CoD bewegt. Vor Erreichen des auf den DVD aufgedruckten Alters! Ich erinnere mich noch ausnehmend gut an Kinderbilder mit MS Paint. Heute wird das Office-Paket nur im Notfall genutzt – wenn die Schule dazu zwingt. Ja, die Zeiten sind anders. Und das ist auch gut so. Ich könnte sonst nicht in diesem erfrischenden Blog lesen, zum Beispiel. Welche Grenzen man setzen möchte, setzen muss, was vorzuleben ist, solche Fragen sind wohl Bestandteil eines andauernden Prozesses. Besser wissende Mitmenschen wird es immer geben – die bilden sozusagen die Konstante. Wenn das nicht tröstlich ist!

  7. Silberdistel sagt:

    Ich hab schon IMMER gegrübelt, WAS eigentlich dick macht. Endlich weiß ich es nun. Bei Frau Müller werden Sie geholfen 😀

  8. Inch sagt:

    Au wacke, jetzt trau ich mich gar nicht, die vielen Kinder-Computersachen, die ich gefunden habe ( so Löwenzahn und Findus und so) Müttern mit noch jungen Kindern anzubieten.

  9. Mich irritiert lediglich die Tatsache, dass mir mein 2jähriger auf dem iPad zeigte, wie man die Tastatur ergonomisch in 2 Teile spaltet. Virtuell. Inzwischen spielt er am liebsten Elfmeterschießen und Angry Birds. Er ist ja jetzt auch schon 3 Monate älter.

  10. Witha sagt:

    Hachja, was waren das noch Zeiten, als kleine Monster ihre Holzeisenbahn, gepaart mit Lego-Häusern, quer durch ihre Zimmer bauten und sie tagelang/wochenlang/ gefühlte monatelang nicht abgebaut werden durften und wir Mütter uns blutige Stellen unter Füßen holten bei dem Versuch, nachts, ohne Licht nochmal nach den Gören zu gucken.
    Um mal mit den Worten meiner Oma zu sprechen: was es heut nicht alles gibt, wunderbar

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s