Dingdong…

Guten Tag, ich komme von der Firma Vorwerk.
Oh, das  tut mir leid.
Ist denn die Hausfrau da?
Wer?
Die Dame des Hauses.
Sowas haben wir hier nicht!
Und Ihre Mutter?
Ja, die ist zuhause, aber die wohnt hier nicht. Ich kann Ihnen gern die Adresse…
Nein, danke…
… wenn Sie die Mühe auf sich nehmen wollen, 400 Kilometer…
Brauchen Sie denn Ersatzteile?
Nein, ich halte nichts von Schönheitsoperationen.
Vorwerk verkauft Staubsauger, wissen Sie.
Haben wir, sowas.
Darf ich Ihnen vielleicht…
Ne…Aber was ich schon immer fragen wollte: Kann man davon leben?
Äh, dann lasse ich mal ein paar Broschüren da.
Ne, lassen Sie mal.

Advertisements

10 Kommentare zu “Dingdong…

  1. Maia Schwan sagt:

    😀
    Bei ihnen möchte ich auch kein Vertreter sein 😀
    By the way: Vielen Dank für die Anregung, bei mir ist gerade ein bekannter Tiefkühlkostvertreter etwas zu aktiv.

  2. Ayselein sagt:

    Da haben Sie aber noch Glück gehabt. Hätte noch schlimmer kommen können. Zeugen Jehovas z.B. *schüttel*

  3. Karin sagt:

    Tolle Reaktion!
    Diese Vertreter können wirklich sehr lästig sein.Leider bin ich schon so alt, dass mich keiner mehr nach meiner Mutter fragen würde.
    Im Fernsehen habe ich mal einen Bericht über Vorwerk gesehen und war sehr erstaunt, was ein guter Vertreter verdient!!!
    Am schlimmsten fand ich den, der 2mal kurz geklingelt hat ( ich dachte an Bekannte) u. mich ohne sich vorzustellen, barsch aufforderte die Haustüre zu öffnen, als ich mich gemeldet hatte.
    Die klingeln auch an der Wohnungstür, obwohl ich von der Verbraucherzentrale den Aufkleber „Für Vertreter verboten“ angebracht habe – interessiert überhaupt nicht.

  4. Lilly sagt:

    Also wirklich, Frau Müller! Der Mann geht doch nur seinem Tagwerk nach und Sie haben ihm jetzt sicherlich eine schlaflose Nacht beschert. Aber die Frage nach den Ersatzteilen würde mir doch zu denken…ähhh tschulljiung

  5. sagen sie mal frau müller, wenn sie ihr alter verraten werden sie doch bestimmt auch jedesmal gefragt was sie für pflegeprodukte nehmen oder 🙂

  6. Manu sagt:

    Bei uns steht immer der gleiche abgewrackte Typ vor der Türe und ich habe jedes Mal mitleid.

    Der Gatte zerrt mich jedes Mal von der Türe wech…

    LG

  7. Eule sagt:

    Hmm, ich lasse mir vom Vorwerkvertreter bevorzugt die halbe Bude zu Demonstrationszwecken durchsaugen und sage dann höflich „Nein, danke.“ Offensichtlich merken die sich das aber, denn hier war schon seit Jahren keiner mehr. Auch die Zeugen Jehovas waren seit Ewigkeiten nicht mehr da. Ebenso die Mormonen – aber die waren nur einmal bei uns, dann nie wieder. Weiterhin wurde an der Eulenhaustür auch schon seit Jahren keine Zeitschriftenabo-Drückerkolonne mehr wahrgenommen. Wir werden nur noch einmal im Jahr „belästigt“. Von der Kriegsgräberfürsorge. Sonst verirrt sich kein Mensch mehr zu uns. Das abgeschiedene Leben in tiefen, fränkischen Tälern hat durchaus seine Vorzüge. 😉

    • menzeline sagt:

      Kiegsgräberfürsorge, gibt es die tatsächlich immer noch? Ich kann mich erinnern – als ich noch Kind war – das die bei uns auf dem Dorfe auch immer rum gegangen sind.
      Aber heute?

      • Eule sagt:

        Jo, die gibt’s noch. Die kommen pünktlich jedes Jahr im Oktober. Also SIE kommt jedes Jahr im Oktober. Eine alte, gebeugte Frau. Ich nehme mal schwer an, wenn die nicht mehr kann, hört das auch auf.

  8. menzeline sagt:

    Ich kann mich auch noch daran erinnern, dass meine Mutter früher einen Vorwerkstaubsauger hatte und ich weiß auch, dass die wirklich gut sind. Wenn sie nicht so schweineteuer wären, würde ich mir gerne einen leisten.
    Was natürlich die Vertreter betrifft, so ist das lästig, dagegen wäre ich auch allergisch und da kann ich sehr unangenehm werden.
    Bei Ihnen Frau Müller, bewundere ich die Ruhe und die Schlagfertigkeit, gegen die selbst ein Vertreter nicht ankommt.

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s