Zwei Stunden…

Alarm.

Alle zwei Stunden.

Ich schrecke hoch. Muss mich orientieren. Muss das infernalische Brüllen in die Realität einsortieren und dem Gehirn melden, dass Arme und Beine nun gebraucht werden. Der Rest kann weiterschlafen.

Ich wanke ins Kinderzimmer. Das kleine Raubtier hat schon wieder Hunger. Das Gehirn will wach werden, aber ich morse Entwarnung. Kannst weiterschlafen. Brauche nur das, was jetzt schon funktioniert.

Schnell ist der kleine Brüllaffe wieder ruhig, denn so laut, wie er schreit, so schnell säuft er auch. Nach fünfzehn Minuten, die ich im Halbschlaf auf dem Kinderzimmersofa verbringe, ist der Bengel satt und schlummert bereits wieder friedlich. Ich wanke zurück ins Schlafzimmer und finde wie durch ein Wunder das eigene Bett. Lasse mich fallen und melde dem zentralen Nervensystem, dass es wieder herunterfahren kann.

Wir sehen uns in zwei Stunden wieder.

Advertisements

5 Kommentare zu “Zwei Stunden…

  1. Mein Beileid, aber die Zeit geht vorbei und dann auf einmal sind sie frech und vorlaut und dann sind wir aus ganz anderen Gründen total ausgelaugt…die kleinen Verbrecher können es einem einfach nicht recht machen….;-)

  2. Ayselein sagt:

    Genau.
    Und ihnen entgeht aber auch NICHTS. Mist!
    http://www.clipfish.de/video/334270/baby-stillen/

  3. SOLEILrouge sagt:

    Ach herrjeh, du/ihr habt noch „was Kleines“! 😉
    Einerseits ja total schön, andererseits erinnere ich mich, dass ich froh war, als diese stressige Zeit des Nächtlichen-alle-2-Stunden-Stillens VORBEI war!
    Ich hatte aber den Vorteil – wenn ich das jetzt hier so sagen darf – , nicht aufstehen und in ein anderes Zimmer wanken zu müssen, denn wir hatten zu der Zeit unser „Bett“ nur als Matratzen auf Lattenrost auf dem Boden. Und direkt daneben (d.h. neben mir) lag meine/unsere Süße auf einer dicken, kleinen Matratze. Wenn sie „quietschte“, fuhr ich im Halbschlaf meinen Arm raus, rollte sie grad rüber, sie dockte an, trank und wurde nach Beendigung wieder zurückgerollt/geschoben…. seeeehr praktisch! 😉
    Bonne continuation… es geht vorüber!

  4. Manu sagt:

    Bei uns damals auch. Alle zwei Stunden. Es war schrecklich!

    Aber jetzt isser 10 und wohlgeraten. Nur so als Aufmunterung. 😉

    LG

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s