Gestützt…

Besoffen auf der Straße umzukippen hat manchmal schon sein Gutes: Ich bekomme jetzt nämlich die guten alten Großmutter-Thrombosestrümpfe ganz offiziell vom Arzt verschrieben. 

Gestern maß die Helfersmaid beim Arzt stirnrunzelnd meinen Blutdruck und malte, als ich meine Geschichte von Ohnmacht und Verwirrung kundtat, gleich mal was in meine Patientenakte. Und nun trage ich ein Rezept mit mir herum, das mich als Schwangerschaftsvarikosikerin ausgibt und mich dazu berechtigt, mir kostenlos Kompressionsstrümpfe anpassen zu lassen.

Sie ahnen sicher, wie sehr ich mich freue. Die Zeiten von Gummistrümpfen sind zum Glück mittlerweile vorbei, so dass mir zumindest das erspart bleibt. Außerdem soll es Stützstrümpfe, Gerüchten zufolge, neuerdings sogar in hübsch geben. Ich halte Sie auf dem Laufenden…

Advertisements

27 Kommentare zu “Gestützt…

  1. FrDrSeltsam sagt:

    Das ist doch mal was.
    Und geben tuts die in vielen lustigen Farben. http://www.allgaeu-vital.com/resources/kompressionsstruempfe1.jpg
    Allemal hübscher als die doofen weißen aus dem Krankenhaus… 😉

  2. thisis sagt:

    Höhö. Über so ein Rezept hatte ich mich auch mal gefreut. Und dann hornhautfarbige Monster bekommen, in Strapsstrumpflänge. Wenig kleidsam und abgesehen davon ohne fremde Hilfe nicht anziehbar. Sie werden es ahnen. Ich trug sie nie.

  3. MysteraXIX sagt:

    Die sehen doch sicher hocherotisch aus… bin gespannt auf die Fortsetzung.

  4. engelchenfiona sagt:

    also es gibt die wirklich inzwischen ansprechender
    vielleicht gibt es die ja auch mit naht 😉

    • Frau Müller sagt:

      Oh, Hintergrundwissen! Das gibt ein Sternchen fürs Aufpassen! 😀

      • engelchenfiona sagt:

        ja aber hallo, ihre seite wird hier täglich aufgerufen, gern mehrfach, weil ihr schreibverhalten sich mit der schwangerschaft leicht verzögert, sonst war da immer schon morgens ein eintrag da derzeit ist da eher mittags was neues zu lesen ^^ fühlen sie sich jetzt aber nicht beobachtet *gg*

  5. sweetkoffie sagt:

    Meine Liebe, die gibt es sogar halterlos mit sexy Spitzenabschluß und in vielen Faben und Mustern.

    Grüßle!!

  6. Tanni sagt:

    egal wie gut die aussehen, mich treiben sie regelmässig in den Wahnsinn, denn ich trage sie Vorsorglich auf Lang-lang-Strecken-Flügen nach Hawaii und spätestens nach 12Std dauertragen werd ich zum Strumpfmonster, und nach 24Std zur beinahe Mörderin. Nicht zuuuu eng wählen und die ausm Krankenhaus sind immer besser als die vom Sanitätshaus, viel Glück 🙂

  7. Maya sagt:

    Von unserem Orthopädietechnicker aus dem Sanitätsfachgeschäft haben wir mal ein Prospekt bekommen mit Strümpfen von Joop. Die sahen wirklich Klasse aus. In tollen Farben mit und ohne Spitze. Mit und ohne Muster. Und am besten nach Maß gefertigt, dann sind Sie auch nicht zu eng. Wirklich Klasse.
    Bin auf die Fortsetzung gespannt!!!

  8. Jule sagt:

    Dürfte die Leserschaft unterwürfigst um Fotos bitten?

  9. der_emil sagt:

    Es gibt diese Stützstrümpfe wirklich auch in hübsch. Gegen Aufpreis sogar mit Spitzen-Fake-Muster (und Naht) …

  10. Exilbayerin sagt:

    Also meine Schwägerin musste die in der Schwangerschaft auch tragen und kam weder alleine rein, noch alleine raus, vor allem gegen Ende, weil der Bauch einfach im Weg war. Da war es ihr dann allerdings egal, dass sie hautfarbenhässlich waren – sie sah sie ja ohnehin nie. Das war jetzt sicherlich ein waaaaahnsinnig hilfreicher Kommentar. *hust*
    Ich geh dann mal weiter, gibt ja (noch) nix zu sehen *wegduck*

  11. Inch sagt:

    Ich hatte die auch, als ich mit dem kleinen Kind schwanger war. Da war nix mit hübsch, nur viel zu warm.
    Aber vor zwei Jahren, nach der OP hatte ich die wieder 8 Wochen lang. Die sind jetzt echt hübscher. Und warm sind sie immer noch. Da kann ich Ihnen nur wünschen, dass Sie die vor dem Mai wieder los sind.
    Und ja, es gibt da so „Einsteighilfen“ zum besseren anziehen. Vor allem wenn der Bauch dann etwas größer, dann ist das ganz gut.

  12. menzeline sagt:

    Nach OPs bekommt frau die ja immer an, da hätte ich noch zwei auf Lager.
    Jedoch, die sind weiß, also scheußlich, obwohl unter einer langen Hose nicht sichtbar.
    Seit Jahren trage ich Kniestützstrümpfe, die gibt es nämlich auch, man soll es nicht glauben.
    Im Winter sind Stützstrümpfe schön warm, im Sommer zwar auch, was etwas unangenehm ist, aber dafür schwellen die Fußknöchel nicht an.
    Alles hat seine Vor- und Nachteile, aber wenn es der Gesundheit gut tut, dann sollte man sich überwinden und den Schritt in die Großmütterlichkeit tun. *grins*

  13. tibia sagt:

    Ich hatte die Dinger auch. Haben sich regelmäßig in den Kniekehlen angesammelt und mir alles Blut in den Unterschenkeln abgeschnürt.

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s