Vergesslich…

Ist Ihnen das auch schon mal passiert? Bitte sagen Sie ja!

Ich sitze im Auto, unterwegs zum Supermarkt um die Ecke. Der Wocheneinkauf steht an. Plötzlich durchrieselt es mich kalt: Ich habe den Autoschlüssel vergessen, denke ich. Ich fahre also an den Straßenrand und beginne in meiner Tasche nach dem Schlüssel zu suchen. Auf die Idee, dass ich nur deshalb im Auto in der Pampa sitze, weil der Schlüssel im Zündschloss steckt, komme ich erst etwas später…

So und jetzt will ich hören, dass Sie das kennen. Und zwar von sich selbst.

Advertisements

28 Kommentare zu “Vergesslich…

  1. ähh … jaja ,,, natürlich …

    Ich suchte beinahe panisch mit der rechten Hand meine Jacke nach meinem Handy ab. Die linke Hand hielt derweil das Handy fest.

    Das hat was mit Automatismen und der Tatsache zu tun, dass wir in Gedanken so selten bei dem sind, was wir gerade tun (schreibe ich, während ich mir Gedanken über das Vorhandensein von Bestandteilen des Mittagessens mache) …

  2. Ja, das kenne ich. Nur blöd, wenn der Autoschlüssel dann gefunden ist und langsam ins Bewusstsein dringt, dass Sonntag ist. Allerdings ist bei uns heute verkaufsoffener Sonntag.

    Schön hier. Ich wünsche einen angenehmen zweiten Adventssonntag.

    Gruss aus Berlin

  3. Rebellin sagt:

    Öhm…..Frau Müller….schieben Sie es doch einfach auf die Hormone 🙂 Das entschuldigt doch so ziemlich alles *ggg* 🙂

  4. kajosch sagt:

    oh ja 🙂 is mir auch schon passiert, hab mit meinem handy telefoniert und plötzlich panisch nach meinem handy gesucht. Loool. 😀

  5. ruediger sagt:

    Autoschlüssel noch nie. Aber Brille auf dem Kopf suchen … andauernd, häufig dann leider sogar zurecht. Schrecklich sag ich Ihnen. Und Phantomvibration in der Hosentasche vom Handy kenne ich auch noch. Ist nicht minder schrecklich, weil auch peinlich.

  6. Flohnmobil sagt:

    Wenn ich jetzt sage „ist mir noch nie passiert“, stehe ich als Wunderfrau da. Behaupte ich, das komme bei mir regelmässig vor, bin ich eine Schleimerin. Ja was nun also? Wer ist denn schon perfekt! 💡

  7. wahnsinn sagt:

    also, was Ihnen da passiert ist, ist mir sooo noch nicht passiert. Aber:

    ich fahre eigentlich immer in den selben Laden zum Einkaufen.
    So kommt es vor, dass ich fast vor diesem Laden lande, obwohl ich eigentlich ganz woanders hin wollte.

    Diese Strecke ist so routiniert, dass das Auto wie von alleine dort hin fährt. Ich kann in dieser Zeit meinen Gedanken nachhängen ;-).

    Grüsse
    asty

  8. der_emil sagt:

    YMMD!

    Ich habe da eine andere garantierte Fehlleistung: Geschriebene Einkaufszettel liegen IMMER auf dem Eßtisch, wenn ich im Supermarkt stehe …

  9. der Muger sagt:

    Ich habe zwar noch nie die Autoschlüssel verloren; aber schon ein paar mal das ganze Auto. Ich konnte mich einfach nicht mehr erinnern, wo ich es abgestellt hatte…

    liebe Grüsse vom Muger

    • Silberdistel sagt:

      Das beruhigt mich, ich irre auch immer durch die Parkhäuser. Manchmal finde ich mein Auto auch wieder.

    • Inch sagt:

      Ja, ich verliere auch eher das ganze Auto als den Schlüssel. Z.B. einmal in Paris, dann noch mal in Arles und einmal sogar in Leipzig

    • Frau Müller sagt:

      Sie auch? Ich auch. Letzte Woche gerade. Da musste ich das Auto in einer quasi fremden Stadt parken, aber alle Parkhäuser waren voll. Also irgendwo in eine Seitenstraße gefahren und nach drei Schritten vergessen, wo ich hergekommen bin… ich konnte mich zum Glück noch an eine Sparkasse erinnern und mich durchfragen.

      • Inch sagt:

        Einmal, im Westen, in Freiburg, um genau zu sein, musste ich nachts einen Fremden fragen wo die Straße ist, da am Stadtrand, Park war da auch, gekommen bin ich von Kehl…
        Ich hatte keine Ahnung. Der Feriburger war aber total nett und geduldig. Ist mit mir in sein Institut, an eine große Freiburgkarte, um erst mal zu schauen, wo, aus Richtung Kehl kommend eine Straße sein könnte mir links Häusern und rechts Park. Dann ist er mit mir durch die Stadt geirrt, hat mir alle in Frage kommenden Straßen gezeigt. Und nach Stunden war dann auch die richtige dabei. Ich konnte mich nicht mal mit einem Kaffe revanchieren oder so, weil, als wir mein Auto endlich gefunden hatten, hatte in Freiburg sonst nix mehr offen

        • witchofpersephone sagt:

          whoa, DAS ist aber verdammt nett, dass sich jemand so viel Zeit nimmt und Mühe macht. Jeder andere hätte entweder gesagt „weiss ich nicht“ oder hätt dich in irgend eine unbestimmte Richtung geschicht, die meist falsch ist. Sowas ist echt was besonderes und eine wertvolle schöne Erinnerung!

  10. Manu sagt:

    Ne, also DAS ist mir tatsächlich noch nie passiert. Viele andere bescheuerte Sachen ja, aber DAS nicht…

    KG

  11. Im nächsten Schritt heißt es dann: Wo verdammt nochmal steht eigentlich das Auto? Erst, wenn es soweit ist, muss etwas unternommen werden.

  12. Alice sagt:

    Neee, DAS ist mir noch nicht passiert 😀 Aber Handy suchen obwohl man es in der Hand hat, Einkaufszettel direkt nach Schreiben verlieren… das sind so meine Baustellen -.-

  13. katerwolf sagt:

    ja. nochmal ja, und nochmal. 😆

  14. Wolfram sagt:

    Das ist ein uralter Witz, wo der Fahrlehrer fragt: „Sie merken nach 2 Kilometern, daß Sie Ihren Schlüssel vergessen haben. Was tun sie?“ Die Schülerin sagt: „Ich steige aus, gehe hinters Auto und gucke, welcher Idiot mich die ganze Zeit geschoben hat!“

    In Straßburg seinerzeit (ich war noch jung; heute kann man rund ums Hôpital Civil nur noch mit Parkschein parken) wußte ich manchmal samstags nicht mehr, wo ich am vorherigen Sonntag das Auto gelassen hatte. Bzw. wußte es genau – nur: DA hatte es eine Woche vorher gestanden…
    Es kam damals auch vor, daß ich die Schlüssel nicht fand, weil die einfach keinen festen Platz hatten auf den 11m², die mir zur Verfügung standen.

    Und ich weiß nicht, wie oft ich schon wieder aus dem Auto gestiegen bin, um zu prüfen, ob ich die Kirchentür auch wirklich abgeschlossen hab.

    Aber die Schlüssel suchen, die ich gerade verwende – nein, das ist mir noch nie passiert.

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s