Drum suchet und findet…

Männer sind unglaublich sensibel – auch beim Interpretieren von Texten. Da lesen sie zwischen den Zeilen, fischen Wünsche und Hoffnungen heraus und kreiern daraus ein Potpourri schöner Dinge, die dazu angetan sind, Mitmenschen Freude zu bereiten. Da frage ich mich ernsthaft, wie wir Deutschen beim PISA-Test in Sachen Textverständnis so durchrauschen konnten…

Glauben Sie nicht?

Es gibt da ein paar Kumpels von Herrn Müller, die diesen Blog lesen. Das kommt daher, weil Herr Müller gepetzt hat und hat zur Folge, dass ich mir nun ganz genau überlegen muss, was ich schreibe. Aber das nur nebenher. Es wird also mitgelesen, was hier täglich an Möglichem und Unmöglichem passiert. Und das Schöne ist: Es wird auch mitgedacht.

So hatte Herr Müller kürzlich seinen Ehrentag, konnte sich aber beim besten Willen nicht auf ein Geschenk besinnen, mit dem man ihm eine Freude machen könnte. Frau Müller hat sich diesbehuflich einfach irgendwas aus den Fingern gesaugt, in der Hoffnung, dass Herr Müller wenigstens milde lächelt. Hilflose Ehefrauen machen das so. Die backen einen Kuchen, kaufen einen Pulli und hoffen, dass keiner was merkt.

Herrn Müllers Kumpels haben sich  da geschickter angestellt. Die haben den Blog frequentiert und aus einem Jahr Jammern auf hohem Niveau Geschenke für Herrn Müller herausgelesen. Das ist etwas, auf das ehrlicherweise nicht einmal ich gekommen wäre. Und was das Eigenartige ist und für mich als weibliches Geschenkesonar so beschämend: Sie haben sogar das richtige Gespür gehabt…

Da liegt Ihr Weltbild in Scherben, was?

Weil ich nun also weiß, dass Blogs auch als Wunschzettel taugen, möchte ich an dieser Stelle ganz subtil darauf hinweisen, dass ich Ponys toll finde, nur nie eins geschenkt bekommen habe. Lesen Sie zwischen den Zeilen. Ich nenne es dann Buttercup.

Advertisements

25 Kommentare zu “Drum suchet und findet…

  1. theomix sagt:

    Soll ich jetzt sagen, das wäre zum Wiehern?
    Bis zur Erfüllung des Wunsches empfehle ich die gleichnamige Haartracht.

  2. rebhuhn sagt:

    jetzt muß ich zugeben, daß ich ganz furchtbar neugierig bin, WAS sie denn nun geschenkt haben, die jungs… ?! 😀

    [ein gutes geschenk wird nicht die mär von den superschenkenden frauen zerstören, glauben Sie mir ;).]

  3. engelchenfiona sagt:

    ich lese dann mal zwischen den zeilen, frau müller will einen frisörtermin und einen große fette buttercremetorte 😀

  4. Benedikt sagt:

    > Da liegt Ihr Weltbild in Scherben, was?

    Ja, ganz eindeutig. In meiner Welt werden Männer nicht nur von den Geburtstagen anderer überascht, sondern sogar von den eigenen! Geschweige denn, dass ein Mann weiß, was er schenken soll, wenn man es ihm nicht eine Woche (keinesfalls früher) schriftlich mit der Überschrift „Mein Wunschzettel“ eingereicht hat.

    Nun, ich gehe dann mal Scherben aufklauben…. (Nein, auch Fegen gehört in meinem Weltbild nicht hier hin.)

  5. Manu sagt:

    Wow.. das sind aber aufmerksame Kumpels. Schwul sind die aber nicht, oder?!

    Ich meine ja nur. Der Mann an sich hört bzw. liest nicht zwischen den Zeilen… 😉

    LG

  6. Mme Ouvrage sagt:

    Oh Sie auch. Meine Oma hat ja immer versprochen, mir von ihrem Lottogewinn ein Pony zu kaufen. Nun raten Sie mal, wie mein Pony heißt…
    So, und würden die Herren Geschenkefinder dann bitte auch noch bei meinem Gemahl zwischen den Zeilen lesen? Es ist ja bald Weihnachten.

  7. Tanni sagt:

    also solche Männer sind mir auch noch nicht begegnet. Es klappt nich mit dem Zaunpfahl zu winken oder den ganzen Zaun um die Ohren hauen ala „ich wollt ja schon immer mal nen tolles Auto fahren“ es muss präzise formuliert sein! KAUF MIR DEN VERDAMMTEN BMW mit Alufelgen, Ledersitzen und Sportauspuff. Dann klappt das. Ich glaube kaum das man allein vom Blog lesen hier, ihrem Gutesten Gatten ein tolles Geschenkt kaufen kann, er ist zwar grob beschrieben aber ……… ehrlich….da muss ne Frau dahinter stecken oder wie schon vermutet ……ganz sensible Männer 😉 ……

  8. Anna sagt:

    Herr Müller hat ja tolle Freunde. Da liegt mein Weltbild sogar so sehr in Scherben, dass mir nicht mal mehr’n blöder Spruch einfällt. Kommt nicht oft vor. 😳

    Ich sollte mir schnell mein Am*zon-Wunschlisten-Widget in meine Sidebar einbauen, Vielleicht schauen Herrn Müllers Freunde auch mal bei mir vorbei?! Gibt’s bei Am*zon auch Ponys? Wenn ja, dann nehme ich so ein Vieh in meine Wunschliste auf und reiche das dann an Sie weiter, Frau Müller. :mrgreen:

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s