Schwerpunktfrage…

Jetzt, wo der Ranzen langsam wächst, ist auch der eine oder andere Scherz meinerseits angebracht. So fabuliere ich letztens einigermaßen sinnfrei über die Nachteile  eines veränderten Schwerpunkts aufgrund des sich ausdehnenden Mutterbauches. So geht man doch zwangsläufig irgendwann leicht vornübergebeugt, weil die Materie einen nach unten zieht. Auch die Schultern klappen dann nach vorn und zwangsläufig setzt der schwangerschaftstypische Watschelgang ein.

Während ich also noch darüber philosophiere, dass es schwierig werden könnte, demnächst nicht nach vorn umzufallen, tätschelt mir Herr Müller schon liebevoll die Schulter. Das wird schon nicht passieren, meint er väterlich. In genau der gleichen Geschwindigkeit, in der der Bauch wächst, wächst nämlich auch der Arsch.

Und das gleicht dann alles wieder aus…

Advertisements

8 Kommentare zu “Schwerpunktfrage…

  1. Doktor Peh sagt:

    Da hat Herr Müller allerdings einen schwerwiegenden Denkfehler eingebaut. Denn nicht nur der Mutterbauch wölbt sich, auch die nachwuchsspeisenden Drüsen füllen sich und werden größer. Beide. Damit muss der Hintern zwangsläufig dreifach zunehmen.

  2. AnGarasu sagt:

    Ich hoffe doch, dass Herr Müllers Hintern inzwischen auch kräftig angeschwollen ist … nach Ihrem kräftigen Tritt in denselbigen nämlich.
    (Sowas können auch nur Männer sagen. *grummel*)

    • Wolfram sagt:

      Es könnte ja auch sein, daß Herr Müller davon überaus begeistert ist – schließlich hat die Natur der Frau ja Brust und Hintern gegeben, um den Mann zu stimulieren. Nur wissen Männer diese Begeisterung nicht immer so recht auszudrücken.

      • AnGarasu sagt:

        Nur leider bleibt der Ausnahme-Arsch in der Regel länger erhalten als das irgendwann ziemlich schnell schwindende Schwangerschaftsbäuchlein. Und dann fangen die meisten Männer doch wieder an zu „philosophieren“ … frau kann es ihnen in Punkto ausgeglichener Proportionen einfach nicht Recht machen. 😉

  3. Flohnmobil sagt:

    Im Gegensatz zu so mancher männlichen Bierpauke wird sich dein Bäuchlein früher oder später seiner selbst entledigen. Und das mit dem Schwangerschafts-Watschelgang dürfte dann schlagartig auch kein Thema mehr sein….
    … vermutet eine, die selber nie in der Lage war.

  4. engelchenfiona sagt:

    herr müller, ab in die ecke und schämen sie sich, immerhin haben SIE das doch frau müller angetan

    • DerMattes sagt:

      Ohne jetzt genauere Details zu wissen oder auch nur wissen zu wollen, aber ich glaube Frau Müller war durchaus angetan von dem was Ihr angetan wurde.

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s