Heute: Hunger…

Sonntag um 6Uhr aufzustehen, ist nicht unbedingt etwas, was wir gern machen. Unser Kind sieht das anders. Für die Brut ist die Nacht um 6Uhr vorbei. Meist schleicht sie sich dann in unser Zimmer, stellt sich an Mutters oder Vaters Bettseite und rezitiert einen vorher genau durchdachten Satz.

Heute: „Ich hab soooo Hunger!“

Herr Müller und ich drücken die  Augen zu und stellen uns schlafend. Vielleicht legt sich das Kind ja wieder hin, wenn es feststellt, dass es jetzt noch nicht weiterkommt.

„Huuunger!“

Wir reagieren nicht.

„Sooooo doll!“

Herr Müller schnarcht sogar ein bisschen.

„Ich hab… ich hab…“

Plötzlich rumpelt es, danach Totenstille. Ich wage es, durch ein Auge nach draußen zu blinzeln. Mein Kind liegt am Boden, die Augen geschlossen und rührt sich nicht. 

„Was´n los?“ will ich, endlich erwacht, wissen.

„So!“ sagt meine Brut vorwurfsvoll. „Jetzt bin ich verhungert!“

Advertisements

25 Kommentare zu “Heute: Hunger…

  1. SusiP sagt:

    Das ist Talent! Unbedingt fördern.

  2. Super! Unsere Kleine (demnächst 4) flüstert laut fragend (das geht wirklich!) „Papa, wann stehen wir endlich auf?“.

  3. Manu sagt:

    Hehe… clever!

  4. Tanni sagt:

    da hamse den Salat… ich hoffe sie konnten das Kind zurück auf unverhungert bringen hehe

  5. Stef sagt:

    Na also, geht doch. 😉

  6. Ein Fläschchen Chloroform am Nachttisch kann da Wunder bewirken. Entscheiden Sie selbst, bei wem Sie es anwenden möchten.

  7. Juliane sagt:

    Und wie ging es weiter? Haben Sie adäquat gekontert?

  8. der_emil sagt:

    Herzhaft gelacht! Und sozusagen life gesehen (aber eine so blühende Pantasie wie die meine kann auch übel sein).

  9. pitdieerste sagt:

    abends dem kind was zu essen hinstellen ist aber netter als chloroform…aber genauso wirksam

  10. theomix sagt:

    Nachwuchs ist konsequent. Weiß, was die Stunde geschlagen hat.

  11. ichnuwieder sagt:

    die idee an sich ist guuut…

    schön ist auch ein finger im auge (wahlweise nase) mit der dezent gebrüllten frage: mamaaaaaaa??? schläfstdunoch???
    da wäre mir die stille verhungerten-variante fast lieber gewesen..

  12. mama06 sagt:

    hab grad schallend gelacht. Die Brut hat Talent und das muss gefördert werden.
    Herzliche Grüße
    Mama06

  13. FrDrSeltsam sagt:

    Da möchte man doch sagen: köstlich 🙂

  14. Anna sagt:

    Ts. Rabeneltern. Kein Ballett, kein Frühstück… und die Weihnachtsgeschenke werden auch gestrichen, wat? 😎

    *flüster* Bin ich froh, dass der Junior seit einigen Jahren nicht mehr in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett purzelt. Dafür kommt er jetzt auch immer erst auf den letzten Drücker in der Schule an. Ja. Irgendwas is ja immer… 😉

  15. Hihih, da gucken Sie mal an, was so ein Kind an Theatralik an den Tag legen kann 🙂 Unsere knutscht und bettelt 😉

  16. karfunkel86 sagt:

    Tach Frau Müller,
    so geht das aber nicht..
    Ich arbeite beim Jugendamt und würde Sie ganz fix melden, wenn sie zu meinem Bezirk gehören würden.
    Ne, aber mal im Ernst….
    Wenn ich das lese, erinnere ich mich an diese Zeiten. Grusel, weil ich doch so eine Nachteule bin und morgens gar nicht gut aus dem Bett mag….
    Das verwächst sich aber ganz schnell, wenn die lieben Kleinen älter werden (meine sind jetzt in der Pubertät). Dann heißt es: „weck bloss nicht Mama auf, dann können wir in Ruhe Frühstücksfernsehn (das ich nicht lache) gucken“.

    Ach übrigens, mir gefällt ihre Seite
    Viele Grüße „aussm Pott“

  17. Masa sagt:

    das muss gefördert werden, los schauspielschule;-)

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s