Der Tintenhai…

Der ultimative Schrecken durchpflügt die Meere.
Ein Kampf Böse gegen Böse tobt.
In den Hauptrollen: Kopffüßler gegen Knorpelfisch:

Doch die Liebe obsiegt!
Und kaum neun Monate später:

Advertisements

3 Kommentare zu “Der Tintenhai…

  1. Wunderbar! Und ich habe BEIDE Meisterwekre verpasst!

    • Frau Müller sagt:

      Beide zurecht in der Kategorie „Der schlechte Film“… obwohl diese Kategorie ja eigentlich ein Gütesiegel ist für tolle schlechte Filme… ich muss mir also noch eine Kategorie für schlechte schlechte Filme einfallen lassen….

      • persephone sagt:

        wie wärs mit „Schrottfilme“ oder „Zeitverschwendung, die man nicht gesehen haben muss“. Immerhin bedeutet „Trash-film“ ja auch so viel wie „der Streifen ist fürn Müll“ . Wenn ein Film wenigstens so schrecklich ist, dass man zumindest schon wieder darüber lachen kann, dann gehts ja noch. Ich erinner mich da an einen Tier-Horror (die mag ich normalerweise recht gern), in welchem es um radioaktiv verstrahlte Zecken ging, die halt ein „bisschen“ größer gewachsen waren…. soooo 10-15 cm glaub ich…. der war sooo schlecht, dass ich den nicht mal vergessen konnte. Dass so Viecher in nem Horror mutieren, schneller, größer etc. werden oder eine neue Fähigkeit ausbilden ist ja gut und recht… aber wenn plötzlich 1000e mutierte Zecken einen normalen (!) Mann anspringen, dann auch noch UNTER die Haut kriechen, irgendwas unerklärliches machen, sich zu EINER einzigen 2,50 cm (!) großen Zecke vereinen, und den armen Mann auseinandersprengen, um dann die Jugendlichen fressen zu wollen oder so….Ok irgendwie muss das Viech ja aus dem Mensch wieder raus, aber man fragt sich, wo da der Tier-Horror geblieben ist und wann das Ufo landen bzw. wo die MIB bleiben… und seit wann haben die Biester ein kollektives Bewusstsein und reagieren im Schwarm und seit wann trinken die kein Blut mehr sondern krabbeln unter der Haut rum, warum hat der Mann nicht geblutet, als die sich durch die Haut reingebissen haben, und wie zur Hölle *argh* Lustig war aber der Schluß, als Zeckenmonster am Fenster strand und den Jugendlichen draussen zuwinkte, und die Jugendlichen mit einem brennenden Besen zurückwinkten Oo …Wie kriegt man so nen Sch….wachsinn jemals wieder aus seinem Gedächtnis?

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s