Ich heiße, also bin ich…

Manchmal gibt der Name den Beruf einfach vor… damit muss man dann leben und es als Schicksal akzeptieren.

(Das Foto ist übrigens deshalb so mies, weil Herr Fleischmann Grün hatte und es, bevor er um die Ecke war, gerade für ein Wackelbild gereicht hat…)

Advertisements

17 Kommentare zu “Ich heiße, also bin ich…

  1. … und Sie haben bei solchen Gelegenheiten kein schlechtes Gewissen, weil Sie sich nicht mit der Mehlgewinnung beschäftigen?

    • Frau Müller sagt:

      Ja, ich muss zugeben, ich wollte den Gag einbauen… aber das Müllerhandwerk als Solches: Gibts das überhaupt noch?

      • anna sagt:

        Irgendwo muss das Mehl ja herkommen. Im Übrigen sind Sie entschuldigt: Zum Zeitpunkt Ihrer Berufswahl wussten Sie schliesslich nicht, dass Sie mal Müller heissen würden.* Ihr werter Herr Gatte hingegen…

        *Falls Sie und Herr Müller traditionell benamst sind.

  2. der Lüder sagt:

    das erinnert mich an meinen Geografielehrer, den Herrn Erdmann 😉

  3. tibia sagt:

    Ich kannte mal nen Gärtner, der Bock hieß.

  4. Tanni sagt:

    ja hier gibts was ähnliches …… da muss ich trotzdem immer wieder kichern *schäm* http://www.pietaet-kummer.de/ ik gloobe auch das et Müller nich mehr gibt weil äh Windmühlen gibts auch kaum noch und überhaupt haben heute eh alle ne Mehlstauballergie …

  5. sabine sagt:

    Kannte mal einen Herrn Fleischer. Von Beruf Baecker.

    (Psst, Frau Mueller, bleibt das Renterbeige jetzt so? Es erinnert sehr an die hier (Nr. 99) http://www.exactitudes.com/index.php?/series/all/136/5 😉 )

    • Frau Müller sagt:

      Ja, das bleibt so – ich habe etwas Augenschonendes für den Muger, ein bisschen Grün für Anima, Ordnung für mich und ein wenig „anders als vorher“ für Herrn Müller. Damit müssen jetzt alle leben. 😉
      Wie schon mal geschrieben: Ich wollte ein Theme, das ich besser personalisieren kann und das ging mit der grünen Wiese einfach nicht.

    • anna sagt:

      Oh pfui, bis jetzt ist mir gar nicht aufgefallen, dass diese Seite omaunterwäschefarben ist. Aber nun… Frau Müller, wenn Sie nix mehr an der Farbe ändern, werde ich bei jedem Besuch bei Ihnen an ein tiefsitzendes Kindheitstrauma erinnert werden: Die Miederbodys meiner Grossmutter. Aus atmungsverhinderder Kunstfaser mit Gruselspitze. Können Sie das verantworten?

      • Frau Müller sagt:

        Wie, das fällt Ihnen erst jetzt auf? Dann kann das Trauma ja nicht so schlimm sein. 😉
        Wetten, der Muger und Herr Müller kriegen wieder ´nen Augenschaden, wenn ich jetzt auf helles beige statt bauchwegschlüpperfarben umstelle?

        • anna sagt:

          Wie gesagt, es ist sehr tiefsitzend. Oberflächlich verarbeitet, so dass ich die Farbe toleriere, wenn nicht irgendjemand die assoziative Verknüpfung zu Senioren herstellt. Insofern ist sabine schuld, pöh.

          Das Grau was es hier kurzzeitig zu sehen gab gefiel mir sehr gut, aber ich bin ja auch langweilig… Und der Muger und Herr Müller sollen halt ihre Bildschirme dunkler stellen, wenn sie von hellen Farben geblendet werden, oder mal wieder ausschlafen(!).

          • Frau Müller sagt:

            Na gut, man muss Traumen ja nicht noch durchrühren…

          • sabine sagt:

            Das tut mir jetzt leid, ehrlich (Schluppertraume, hihi). Daher nehme ich meine Aussage zurück und erkläre die Farbe zum Milchkaffebraun.

            @Frau Müller: Außerdem gefällt es mir jetzt besser mit dem grünen Hintergrund und dem zarten, beinahe ins altrosa spielenden Beige. Ist ja auch Ihr Wohnzimmer, das könnten Sie auch rot-grün-kariert gestalten…

  6. der Muger sagt:

    Mein Bäcker heist „Vogler“! DAS müsste einem zu denken geben…

    liebe Grüsse vom Muger

  7. F. sagt:

    Mein Freund, mit Nachnamen Stecker, wird Elektriker. Eigentlich passend. Irgendwann muss er sich damit einfach selbstständig machen. „Elektro Stecker am Apparat, was kann ich für sie tun?“ 🙂

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s