Nicht ärgern, nur wundern…

Ach schön… wenn man sich mit einer Kundin am Telefon über die Notwendigkeit bestimmter Orthographie-Standards unterhalten muss… obwohl unterhalten jetzt nicht ganz das richtige Wort ist. Besagte Kundin hat nämlich monologisiert und zwar fast 10 Minuten, bevor ich überhaupt nur einmal zu Wort kam.

Grund für den Anruf? Ich hatte einen Text korrigiert und diverse Schreibweisen geändert. Unter anderem hatte ich mich – wie es allgemein seit einigen Jahren üblich ist – an der Neuen Deutschen Rechtschreibung orientiert. Ja, ich weiß, diverse, wenn auch wenige, Verlage halten noch immer an den alten Regeln fest. Wir machen das nicht. Und wir weisen jeden, der etwas bei uns abgibt, ausdrücklich darauf hin.

Wir haben durchaus des Öfteren mit Kundschaft zu tun, die auf der orthographischen Linie andere Standards vertreten als wir. Da werden wir uns in der Regel immer irgendwie einig. Wenn aber meine Kandidatin ihre Rede mit den Worten: „Ich zahle Ihr Gehalt, ich bestimme, was gemacht wird!“ beendet, dann bin ich doch leicht angefressen…

Advertisements

2 Kommentare zu “Nicht ärgern, nur wundern…

  1. sabine sagt:

    Bin ja auch so ein Ewig-Gestriger. Wäre denn auf Wunsch die alte Rechtschreibung drin oder wird ausschließlich die neue angeboten? Irgendwie hänge ich an der Gemse und am Stengel.

    Naja, ist ja egal, ausfallend muß man dann ja nicht werden. 10 Minuten?! Ich hoffe, Sie haben ’ne Stummtaste!

    • Frau Müller sagt:

      Wenn wir vorher drüber reden, kriegen Sie in der Regel auch das, was Sie sich wünschen.
      Aber wenn einem sowas erst einfällt, wenn der Auftrag quasi abgeschlossen ist und man mir noch dermaßen dumm kommt, bin ich weniger flexibel. 😉
      Na ja, während andere ihre Rede halten, kann man ja immer noch Solitär spielen. Nur manchmal „Hm“ sollte man machen, damit es so scheint, als hörte man noch zu…

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s