Urlaub: Dahin…

Warum ist eigentlich jeder Urlaub zu kurz? Und muss es so sein, dass man sich erst am durchschnittlich vorletzten Tag endlich erholt fühlt, aber am ersten Arbeitstag dann schon wieder urlaubsreif ist?

Warum schmeckt das Essen im Hotel zwar nicht, man wiegt am Ende des Urlaubs aber trotzdem mehr als vorher?

Warum schmilzt einem der Orangensaft zum Frühstück die Zähne weg; und darf man das noch als „Fruchtsaft“ bezeichnen?

Warum sind Socken in Sandalen immer noch so beliebt? Vor allem auch am Strand?

Kann man jenseits der 70 wirklich jeden Tag Boule spielen, ohne dass es langweilig wird? Oder ist das ein Zeichen für Alzheimer?

Wieso dauert die „Kinder-Ganztags-Sorglos-Ferienbetreuung“ eigentlich immer nur vier Stunden?

Warum werden fremde Pärchen im Urlaub eigentlich so schnell zutraulich?

Ist bei Animateuren der Schmierigkeitsfaktor serienmäßig?

Warum schmecken alle Cocktails in der All-inclusive-Woche gleich, egal welche Farbe sie haben; und werden die Schirmchen und Fruchtstücke eigentlich mehrfach verwendet?

Warum sieht Frau Müller nach zwei Wochen Karibik Mittelmeer immer noch aus wie ein Toastbrot?

Darf man auf den großen Kakerlaken reiten oder beißen die?

Was war eigentlich in den tollen Pillen drin, die gegen Reisekrankheit vor dem Schnorchel-Trip verteilt wurden?

Und last but noch least: Warum hat mal wieder keiner Fotos gemacht?

Advertisements

13 Kommentare zu “Urlaub: Dahin…

  1. Gertje sagt:

    Auf (fast) all Ihre Fragen kann ich Ihnen leider keine Antwort geben, weil
    – ich nicht im Hotel esse
    – ich in Schottland ich noch nie jemaden getroffen habe, der Boule spielt
    – die Kinder schon aus dem Ganztagsbetreuungsalter raus sind und nur noch selten mit der Mutter zusammen urlauben
    – kein Animatuer mit mir durch Schottland wandert, Lettland paddelt oder sonst irgendwo bergsteigt
    – ich keinen All-Inklusiv-Urlaub mache
    – ich in Schottland sowieso nicht braun werde
    – es den Kakerlaken in meinem Zelt zu kalt ist
    und last but not least, ich immer viel zu viele Bilder im Urlaub mache.
    Aber der Urlaub, er ist auch mir immer zu kurz. Warun das so ist, weiß ich aber auch nicht so richtig zu beantworten.

  2. Doktor Peh sagt:

    Um Ihre Fragen zu beantworten:
    – Eigentlich sollten Kernkraftwerke mit Urlaub betrieben werden, denn der hat eine unheimlich kurze Halbwertszeit. Meist geht der Alltagsstress ja schon auf der Heimfahrt los, so dass man richtig gereizt das Haus betritt.
    – Hotelessen wird von der deutschen Abfallwirtschaft dazu genutzt, ihre Schwermetalle schnell, unbürokratisch und dauerhaft loszuwerden. Die Folgen sehen Sie ja selbst auf der Waage.
    – Orangensaft im Hotel gehört ebenfalls in den Bereich der Abfallwirtschaft. Man muss dem Gast die seltsamen Beigeschmäcker übertünchen, das geht am besten mit Flüssigzucker.
    – Sie sind mal wieder modisch nicht auf der Höhe. Diese »Socken in Sandalen« sind nicht zwei, sondern nur ein Produkt. Fest vernäht bietet sich Ihnen der optische Täuschungsanblick von autarken Socken in autarken Sandalen.
    – Jenseits der 70 ist das wohl die letzte Möglichkeit, mit Kugeln zu spielen, wenn die ökologischen bereits verschrumpelt sind. Bei ihr wie bei ihm.
    – 4 Stunden sind für einen Pauschalgastbespaßer ein ganzer Arbeitstag, da er vom Rausch der Nacht vorher erst sehr spät erwacht und sich beeilen muss, den Beginn des aktuellen Saufgelages nicht zu verpassen.
    – Das liegt wahrscheinlich an Herrn Müllers mütterlicher Ausstrahlung.
    – Siehe zwei Antworten zuvor. Keine Zeit zum Duschen mehr gefunden, da die Blagen dabei stören.
    – Abfallwirtschaft again, weshalb fragen Sie noch?
    – Getoastetes Toastbrot? Das geht doch noch. Ich sehe immer danach aus wie die österreichische Nationalflagge.
    – Nur auf den gesattelten Kakerlaken, die kommen aus der Küche und sind satt. Die ungesattelten trifft man mehr auf der Toilette an.
    – Brauchen Sie noch von den Pillen für den Arbeitsalltag? Ich könnte Ihnen da ein Angebot machen, das Sie nicht ablehnen werden…
    – Fotos? Wozu? Heutzutage wird man ja schon aufgrund von Verdachtsmomenten verurteilt, da braucht es dann doch nicht noch zusätzlich Beweisfotos!

    • Frau Müller sagt:

      Mir kommt der Verdacht, Sie haben so einen Laden mal geleitet… bei dem Insiderwissen…oder tun Sie es immer noch? Unter dem Deckmäntelchen des seriösen Herrn mit wichtigem Titel? Hm?

  3. Silberdistel sagt:

    Sehen Sie aus wie das Toastbrot nach dem Toasten? Keine Angst, das Schwarze kann man abkratzen.
    Ach ja, und herzlich willkommen im feindlichen Leben 😉 Wir hatten Sie schon sehr vermisst.

  4. Anna Schwarz sagt:

    Sie haben ein paar wichtige Fragen vergessen:
    – Wieviele Gäste haben zuvor schon in meiner „frischen“ Bettwäsche geschlafen?
    – Entsorgt das Personal sein Altöl in der Kaffeekanne?
    – Bekommt man beim Einchecken ein für uns unsichtbares Tattoo „dummer Deutscher, viel Kohle, kauft jeden Schund“ jeweils in Landessprache?
    und das Wichtigste:
    – Wieviel Chlor muss man in so einen Pool schütten (in den alle reinpieseln), damit man sich nicht die Krätze holt?

    Welcoem back !!! 🙂

  5. ich urlaube meistens in Calilfornien und Hawaii und als deutsches Toastbrot fange ich mir in Californien trot bewölkung und regen immer einen Sonnenbrand ein, auf Hawaii fast beinahe das gleiche aber da gibts Sonnenschutzfaktor 70 – 120 und nach 2-3 Tagen mit diesem Spray bräune ich *aaaaaaaah* :o) Kakerlaken beißen eigentlich nicht und ab 1m Größe darf man sie bedenklos reiten….es sei denn man erwischt so eine wie „Alf“ aber die war glaube ich auch irgendwie vom Planet Melmac *hihi* aber schön das sie wieder da sind …und Urlaub ist erst Urlaub wenn man keine Fotos macht …stattdessen schööööööööööööööööööön entspannen…….

  6. Tanni sagt:

    nein, nein das wäre ja ober-mega-gemein, ich wollte ja nur darlegen das ich als Bleichgesicht dort auch so meine Probleme habe, aaaaaaaaaber seitdem ich das Sonnenschutzmittel von dort importierte klappts auch hier besser mit dem bräunen 🙂

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s