Das anonyme Ich…

Das hier ist ein Versuch. Einer, von dem ich hoffe, dass Sie alle mitmachen. Nein nein, Sie müssen weder etwas basteln noch malen. Auch reimen müssen Sie nicht, das machen wir zu Weihnachten dann mal, wenn uns langweilig ist.

Was mir vorschwebt ist eine Blog-Parade unter der Kategorie „Das anonyme Ich“. Viele von Ihnen – und ich genauso – führen ihre Blogs weitgehend anonym. Wer wir sind und wie wir aussehen, wissen bestenfalls eine Handvoll Personen. Ist es nicht so? Die wenigsten von Ihnen posten in ihren Blogs außerdem Fotos von sich und selbst wenn, dann stark verfremdet.

Das hat mich auf eine Idee gebracht: Posten Sie ein Foto von sich in Ihrem Blog. Eines, das Sie zeigt, bei dem Sie aber trotzdem absolut incognito bleiben.

So etwas zum Beispiel:

Oder das da:

Gern auch etwas in der Art:

Das Foto sollte Sie selbst zeigen, also keinen generierten Avatar oder eine Comic-Figur. Ich würde mich freuen, wenn Sie in Ihren Blogs mitmachen – und fleißig weitersagen! Ich habe angefangen und bin gespannt auf Sie! Reichen Ihnen zwei Wochen? Bestens.

Mitspieler bitte ich um einen entsprechenden Kommentar und/oder Pingback – damit ich Sie in zwei Wochen wiederfinde.

P.S. Sollte das hier übrigens nichts werden, werde ich die Aktion eisern totschweigen und so tun, als wäre nichts gewesen… darauf können Sie sich verlassen…

Sollte es indes zu nennenswerter Resonanz kommen, werden Sie hier davon lesen.

Advertisements

65 Kommentare zu “Das anonyme Ich…

  1. Gertje sagt:

    So ein Bild habe ich gestern schon mal gepostet. Zählt das oder soll ich noch mal neu???

    • Frau Müller sagt:

      Wenn Sie noch eine Idee haben, her damit! Wenn nicht, nehme ich das Bild von gestern. Damit ich in zwei Wochen noch weiß, wo ich schauen muss, würde ich um einen Link oder einen Pingback bitten.

  2. Zählt das hier?

    Oder muß ich auch noch mal neu?

    • Gertje sagt:

      Wie haben Sie das denn mit dem Verlinken geschafft?

      • Ganz einfach: man tippe vor dem Link eine eckige Klammer „“, einem Wort, das den Link beschreibt, dann am Ende ein ein /a in eckigen Klammern.

        als Beispiel: [a href=“DeinLink“]DeineBeschreibung[/a]

        Die Klammern bitte austauschen – wenn ich jetzt diese hier „>“ bzw. „<" verwendet hätte, wäre es ja ein Link ins Nirvana 😉

        Siehe dazu auch hier 😉

        Nun ist aber immer noch nicht geklärt, ob ich mit dem alten Bild teilnehmen darf oder nicht….? 😛

        • Gertje sagt:

          Oh ja, Danke. Ich hab das heute schon ZWEI Mal erfolgreich angewendet. Und wenn ich mich morgen entschieden habe, welches Bild ich im Zuge des heutigen Fotoshootings unter dem Motto „Anonymenes Ich“ denn nun posten soll, dann lerne ich das mit dem Trackbackdingens vielleicht auch noch

    • Frau Müller sagt:

      Moin! Wenn Ihnen noch was Kreatives akut zum Thema einfällt, können Sie gern nochmal neu – schicken Sie einen kurzen Link oder ein Pingback und ich bin auf dem Laufenden.. 😉 Es ist ja noch ein bisschen Zeit…

      Ansonsten nehme ich natürlich auch den von Ihnen geposteten Link.

      LG und danke fürs Melden!

  3. ja, diese Art-Bilder habsch auch schon immer wieder mal gemacht. ob ichs auch in den nächsten 2 Wochen erneut schaff??

  4. anima sagt:

    Zu dumm, dass mein Konterfei schon relativ gut sichtbar irgendwo im Blog prangt – aber die Idee an sich ist klasse ^^

  5. sanetes sagt:

    So ein Foto gibt es auf meinem Blog auch schon. Ob ich noch sowas hinkriege, bevor der Winter kommt, weiß ich nicht. Bei den Lichtverhältnissen eher nicht.

  6. […] Frau Müller hatte eine Idee und wir sollen sie nun ausbaden und noch dazu ganz anonym. Aber ich will ja kein […]

  7. Silberdistel sagt:

    So, Frau Müller, Auftrag erledigt. Ich hoffe auf ein lobendes Wort 😉 Das Fotografieren bringt es wohl automatisch mit sich, dass man auch mal ein Schattenbildnis kreiert?!
    LG von Silberdistel – psst – ist ganz anonym 😉

  8. Doktor Peh sagt:

    Ach, Sie wollen ein Pathologenbild? Gerne doch. Kennen Sie eigentlich noch den Bravo-Starschnitt?

  9. […] Müller von Herr und Frau Müller hat da was in die Blogwelt gerufen was ich echt toll […]

  10. engelchenfiona sagt:

    für toll befunden und prompt mitgemacht, ich bin noch am suchen, vielleicht erweitere ich noch um ein paar aktuelle bilder, vielleicht ja auch nachträglich nach dem urlaub 🙂

  11. […] also, Frau Müller hatte da so eine Idee. Und obwohl es mich in diesem Blog schon ganz und in Farbe zu sehen gibt, […]

  12. Gertje sagt:

    Ich habe fertig…. und will jetzt natürlich auch ein Lob!!!

  13. […] Frau Müller hat es sich gewünscht – und ja, ich kann nicht umhin mitzumachen. […]

  14. Stef sagt:

    Heute habe ich extra für Ihre Blogparade mal In Cognito umgesehen. Nett da, aber ein bisschen anonym… 😉

  15. Bine sagt:

    Tja Frau Müller, ich bin ja nur „Piepel-Blogger“ und hab keinen blassen Schimmer, wie man ein Ping macht.

    Aber hier wäre ein Bildchen (ganz unten):

    http://www.piepelblog.de/index.php?itemid=676&catid=9#c

    Irgendwo in den Tiefen des PCs schlummert noch ein viel schöneres Exemplar, ich mache mich mal auf die Suche …..

    Liebe Grüße aus Bielefeld
    Bine

  16. Flohnmobil sagt:

    Nehmt euch in Acht vor dieser Frau Müller,die sucht lediglich Sujets für die Geisterbahn!!!

    Dabei ist sie ja sowas von vergesslich, hatte sie doch vor nicht allzu langer Zeit ihren Senf zu meinem Konterfei gegeben.

    http://flohnmobil.wordpress.com/2011/05/16/die-ideenschmiede/

  17. […] hat in ihrem Blog angeregt, man/frau möge doch im eigenen Blog ein Foto von sich selbst veröffentlichen. Eines, bei dem man […]

  18. podruga sagt:

    hö hö, und ich wusste gar nix davon:
    http://tagwerk.wordpress.com/2011/08/01/fotos-im-winter/

    nachdem ich in meinem hirn ihre drei bilder zusammengebastelt habe, weiß ich genau, wer sie sind 😉

  19. Phil sagt:

    Schöne Idee 🙂 Aber mit meiner Anonymität ist es ja seit den Lesungen und so eh dahin – mein Kasperkopp ist hinlänglich publik 😉

  20. der Muger sagt:

    Ich habe mich nun auch zu einem Selbstportrait hinreissen lassen. Es zeigt mich in voller Pracht. Völlig unmaskiert, dennoch bekleidet.
    >>> http://dermuger.blogspot.com/2011/08/neulich-das-anonyme-ich.html
    Ich bitte anzügliche Bemerkungen und Anfragen zwecks zu unterlassen. Danke fürs Verständnis.

    liebe Grüsse vom Muger

    • Frau Müller sagt:

      Super, vielen Dank fürs Mitmachen!
      Leider kann ich bei Dir immer noch nicht kommentieren, aber ich komme noch drauf…
      LG.

      • der Muger sagt:

        Liebe Frau Müller

        Irgendwie scheint es bei allen anderen zu klappen. Das soll jetzt aber nicht heissen, dass du was falsch machst oder so. Aber es fällt halt schon auf! Zumal ich einen Kommentar von dir ganz besonders schätzen täte.
        Versuche mal, zuerst auf „Vorschau“ zu tippen – und erst dann auf „erstellen“. Manchmal hilft das? Manchmal…

        ganz besonders liebe Grüsse vom Muger

  21. Das hat ja schon bedeutsame Reaktionen ausgelöst. gut.gut.

    Da kann ich mir auch nochn bisschen Zeit lassen. (H)

  22. CeKaDo sagt:

    Ok, Sie haben es so gewollt! Bitte klicken Sie HIER nur dann, wenn Sie groß, stark, mutig und anonym sind. 🙂

  23. […] anscheinend in Urlaub ist. Derart ungefährdet suchte ich nach künstlerisch wertvollen Bildern zu Das anonyme Ich und fand sie […]

  24. Maja sagt:

    das letzte Bild ist das Schönste, wie macht man sowas

  25. Meister sagt:

    Mein Blog startet mit einem solchen Bild…

  26. […] Suchbild – Finde d… Nein! Nicht die Katze! Finde die Frau auf dem Bild. Jaaa, genau, die mit dem Laserblick … […]

  27. […] in der Zwischenzeit noch jemand mitspaßen wollen… Sie wissen Bescheid. Sollten Sie hingegen mitgemacht haben, finden sich aber nicht in den Kommentaren wieder – […]

  28. extrafruity sagt:

    Ich habe ein solches inzwischen sogar in meinem Header! 😉 Aber da ich es schon mal beim Wochenrückblick gepostet habe, will ich es nicht noch mal in einem extra Post zeigen…

  29. […] Müller spannt uns nun nicht länger auf die Folter. Sie hat ihre Aktion mit dem „anonymen Ich“ ausgewertet und uns Mitbloggern zur Kenntnis gegeben. Man kann auf Herrn und Frau Müllers […]

  30. […] hätte so schön werden können… Ich habe eine Idee, von der ich hoffe, dass sie kreativ genug ist, dass alle mitspielen und was machen Sie? Nur […]

  31. […] Sie sich noch an die Blog-Parade “Das anonyme Ich” von […]

Hier Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s